Moneyboys

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Hallo Leute,

      plane z.Z. meinen ersten Bali Urlaub. Auch wenn es hauptsächlich ein Tauchurlaub werden soll will ich auch in die Szene und hätte nichts gegen das eine oder andere Abenteuer.
      Nun bin ich jedoch vermehrt vor den Moneyboys gewarnt worden. Ich gehe mal davon aus das bei weitem nicht alle die in der Szene unterwegs sind Moneyboys sind. Finde es aber nicht gerade nett einen Mann direkt zu fragen ob er ein Moneyboy ist. Könnte verstehen wenn der dann wenn er keiner ist verärgert ist. Habt Ihr einen Tipp wie man die Moneyboys erkennen kann oder wo Mann hingehen sollte und wo nicht um da keine Probleme zu bekommen?

      Gruß Chris
      Hallo Chris,
      du wirst sehr wahrscheinlich frueher oder spaeter am Gay-Beach (Callego-Beach) landen und am Abend in den Kneipen Mixwell, oder Bali Joe.
      Q bar baut gerade um und ist dann gegenueber von wo es jetzt ist in der Dhyana Pura Strasse.

      GANZ SICHER werden dich die Junx hier ansprechen. Du koenntest ja in so einem unverbindlichen Gespraech mal anmerken, dass du schon viel von den Money-Boys gehoert hast und fragst deshalb mal, den netten, jungen Mann der sich gerade mit dir unterhalet, wo die denn sind und wie man sie erkennt WEIL AUF MONEY BOYS HAST DU KEINE LUST.
      Dann siehst du ja wie er reagiert.

      Bis denne,
      Werner
      Hallo,

      tja, das ist so ne Sache. Aber grundsätzlich gilt: Immer fragen! Dann gibt es später keine Missverständnisse. Man kann ja dezent vorfühlen, ob ein finanzielles Interesse besteht. In Thailand ist das eigentlich keine große Sache - angesichts der großen Zahl von Moneyboys. Sollte Dein Gegenüber gleich eingeschnappt sein, dann wäre er eh nicht der Richtige...

      Also, einmal, in Ungarn, hätte ich in einem schönen Budapester Bad mal lieber vorher gefragt. War dann nicht schlimm, aber auch nicht wie gedacht.

      Tom