Touristenboom durch Gays in Argentinien

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Touristenboom durch Gays in Argentinien

      Laut hispaniola. eu
      Argentinien ist das Pionierland fuer Homosexuelle. Hier fand die erste gesetzmaessige Trauung zwischen zwei Maennern in Lateinamerika statt.

      2 von 10 Touristen die nach Argentinien kommen, sind schwul.

      In den ersten 5 Monaten hatte Argentinien 5 Millionen Besucher die mehr als 1 Milliarde US Dollar ausgaben. Rio de Janeiro, die ehemalige Hochburg fuer Homosexuelle Touristen in Brasilien ist nun auf den zweiten Platz gerutscht.

      Der Gay-Tourismus liegt bei 18%. "Gay-friendly" ist das Schlagwort, welches Touristen anlockt, neben einem sehr guten Wechselkurs.Und gerade homosexuelle Touristen sind beliebt, sie gelten als sehr spendabel.

      Link 33.is/a8

      na dann bier-)