Schwulenhass in Griechenland?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Schwulenhass in Griechenland?

      Ich habe einen Artikel in der Süddeutschen gelesen, wo es um Rassismus in Griechenland geht (ist ja leider nichts neues). Doch ein Satz machte mich stutzig.
      sueddeutsche.de/politik/auslae…lt-wie-ein-hund-1.1670977 Aber sie verschleiern, dass die Intoleranz zunimmt. Immer stärker richtet sie sich auch gegen andere verletzliche Gruppen, zum Beispiel gegen Homosexuelle..

      Ist es wirklich so? Kann jemand dazu etwas sagen?
      Wir wollten eigentlich nach vielen Jahren mal wieder Urlaub in Griechenland machen ....
      liebe Grüße
      Wer beginnt, seinem Passfoto ähnlich zu sehen, der sollte in den Urlaub fahren.
      liebe Freunde,

      die Griechen sind im Moment nicht so gut auf die Deutschen zu sprechen, ist ja auch verständlich bei diesem Sparzwang, der auch noch in der Hauptsache von unserer Merkel betrieben wurde. Eine Abneigung oder gar Diskriminierung von schwulen Touristen irgendwo erkennen
      zu wollen oder zu publizieren, ist echter Unsinn.
      Die Griechen sind ein ganz tolerantes und aufgeschlossenes Volk, zumal wenigstens die einigermaßen Informierten wissen, dass "Schwulerei" ja aus Griechenland kommt und damals niemand etwas dagegen hatte. Allerdings und hier ist eine gewissen Vorsicht angebracht, Griechenland hat auch eine Art rechte Szene, ich habe das von einer griechischen Kundin erfahren, diese Rechten sind auch auf Schwule nicht gut zu sprechen und man kann bei jeder Form der Provokation und sei sie noch so harmlos mit Represalien rechnen.
      Geht einfach diesen Prolies aus dem Weg, zu erkennen sind auch diese "Helden" allemal.

      lieben Gruß
      Ashok