AIDA Stella Neujahr im Orient 02.01-12.01.2016

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    AIDA Stella Neujahr im Orient 02.01-12.01.2016

    Hallo,

    wir Gay 33 & 36 sind vom 02.01 - 12.01.2016 auf der AIDA Stella.
    Wir würden uns freuen wenn wir (Gays/Boys/Gay-Paare) kennen lernen würden. Wenn gewünscht auch für mehr!

    Bitte in unserem alter (25-36 Jahre).

    Können vorab in Kontakt treten oder Bildertausch.

    Lg

    Mail: gaybl@hotmail.com
    @salim hat es etwas drastischer ausgedrückt (das muss ja nicht sein).

    Den Grundgedanken kann ich jedoch absolut teilen. Ich besuche auch keine Länder, wo Homosexualität per Gesetz strafbar ist. Und das sind nun mal meistens islamische Länder (ja,nicht nur).

    Viele Grüße
    -
    *

    joejk schrieb:

    ...mich sieht kein muslimisches Land mehr, die meinesgleichen am liebsten steinigen wollen ... ::wart::


    Muss man diesen populistischen AfD-Dreck wirklich auch in einem Schwulenforum lesen? Die Taten des IS haben mit gewöhnlichen Muslimen ungefähr soviel gemeinsam wie Bareback-Gangbang-Partys mit dem Vatikan (wobei ich mir bei Letzterem nicht so ganz sicher bin ;-)).

    Ich betreue gemeinsam mit meinem Mann ein Gruppe von männlichen, muslimischen (und einigen jesidischen) Flüchtlingen aus Syrien und dem Irak. Es sind die höflichsten und freundlichsten Menschen, die wir jemals in unserem Leben getroffen haben. Und wir haben noch keinen Muslim getroffen, der sich an unserer Homosexualität gestört hat.

    Meine Erfahrungen habe ich mal in meinem Blog niedergeschrieben: beingboring.de/blog/fluechtlin…me-vorurteile/2016/11/01/

    Ein Interview mit mir zum Thema findet Ihr auch hier: ebab.com/gay-travel-blog/gay-l…sser-gesagt-die-jungs/160

    Bevor Ihr Hass verbreitet, solltet Ihr Euch lieber erstmal mit Muslimen unterhalten.

    mario76 schrieb:

    Die Taten des IS haben mit gewöhnlichen Muslimen ungefähr soviel gemeinsam wie

    ;( Verstehe auch nicht... Muslime an sich, IS etc. hat doch niemand erwähnt.
    Aber mach mal Urlaub in Katar oder Dubai oder Malaysia - offen schwul. Machst du nur einmal. Darum ging es, nicht um die Menschen.
    Man muss nicht immer übertreiben 8)
    Was das Kaputtmachen des Themas angeht ... das Thema dürfte nicht nmehr aktuell sein, da der Termin um den es ging lange vorbei ist!

    Zum Thema offen schwul Urlaub in Qatar, Dubai und Malaysia machen ... was heißt "offen schwul"?
    Worum geht es hier ... !? Um den zwanghaften Drang mancher Schwulem absolut allen und jedem mitteilen zu müssen, dass man schwul ist?
    Oder geht es um das Verlangen an ausnahmslos allen Orten mit Männern knutschen oder vögeln zu wollen?

    Ob jemand mit Männern oder Frauen in die Kiste springt, spielt eigentlich an keinem Ort der Welt eine Rolle!
    Das ist Privatleben und wird in der Regel auch privat ausgelebt.

    Wenn man denn tatsächlich mal in solche Länder reist, dann läuft man halt mal nicht Hand-in-Hand durch die Stadt. Wo ist das Problem?

    Ich habe noch nie verstanden wieso manche Menschen um jeden Preis jedem zeigen und mitteilen müssen, dass sie schwul sind ...! Lächerlich!

    Im Übrigen wird schwuler Sex in nahezu allen islamischen Ländern geduldet, wenn diskret ausgelebt.
    Und dazu gehören auch Saudi-Arabien, Malaysia, Marokko und andere streng islamische, mitunter höchst konservative, Wahabismus-geprägte Regionen ...!

    Den Islam derart schlecht darstellen zu lassen ist absolut respektlos. Und zeugt von Engstirnigkeit!
    Lass mal die Verlogenheit. Du brauchst nicht die ganze Welt zu schützen.
    Du solltest hören, was ein sehr guter Freund von mir (selbst Schwul, aus Iran) über die Schwulenfeindlichkeit in den islamischen Ländern sagt. War wir hier kritisieren, ist Kidergarten dagegen. Gruss an "Reza", du liest manchmal hier mit .

    Was heißt offen schwul?
    Nicht viel, einfach dass man sich nicht verstecken muss, einen Gay-Reiseführer mitnehmen kann, ohne Angst zu haben,dass man das bei ihm findet, dass man ohne Aufsehen zu erregen mit seinem Freund ein Zimmer buchen kann?

    Und nochmal: mir geht es nicht um die Menschen, die auch Muslime sind. Wir reden hier über Reisen, Urlaub in islamischen Ländern!
    Dieser Reflex, bei jeder Kritik direkt die AfD oder Pegida Karte zu ziehen ist wirklich erbärmlich.

    Ein paar Fakten speziell für dich elStefano, der lernen sollte nicht alles zu verdrängen.
    Ich verstehe nicht warum sich manche so weigern Sachen wahrzunehmen, die unangenehm sind plp)

    "Hier sind homosexuelle Urlauber unerwünscht"
    Gay Travel Index (die wirklich gefährlichen Länder sind zu 90% islamisch, die mit Todesstrafe 100%)

    "Wie im Vorjahr liegt der Iran an letzter Stelle auf Rang 138 (14 Minuspunkte). In dem Land werden Menschen allein deshalb öffentlich hingerichtet, weil sie homosexuell sind. Zudem landen Schwule im Iran häufig im Gefängnis oder werden umgebracht, nicht zuletzt wegen des extrem hohen religiösen Einflusses. "

    "Der ist auch in den Vereinigten Arabischen Emiraten hoch, die auf dem vorletzten Platz (Position 137, zwölf Minuspunkte) landen: Dort gilt die Scharia, das religiöse Gesetz des Islam – und deshalb auch die Todesstrafe. Negativ fielen laut Gay Travel Index zudem Gefängnisstrafen und Einreisebeschränkungen für HIV-positive Besucher ins Gewicht."

    "Neben Iran und den Vereinigten Arabischen Emiraten gilt die Todesstrafe für Homosexualität laut Auswärtigem Amt und der Menschenrechtsorganisation ILGA in sechs weiteren Staaten: Afghanistan, Jemen, Saudi-Arabien, Sudan, Somalia und Mauretanien. Da diese Länder quasi touristenfreie Zonen sind, tauchen sie im Gay Travel Index nicht auf. "


    Quelle: welt.de/reise/article125226911…rlauber-unerwuenscht.html

    Im Übrigen wird schwuler Sex in nahezu allen islamischen Ländern geduldet, wenn diskret ausgelebt.

    Träumer und wenn überhaupt,dann sehr diskret, sehr diskret mein lieber.
    Schwule träumen aber oft darüber.

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „Friendly“ ()

    elStefano schrieb:

    ... Worum geht es hier ... !? Um den zwanghaften Drang mancher Schwulem absolut allen und jedem mitteilen zu müssen, dass man schwul ist?
    Oder geht es um das Verlangen an ausnahmslos allen Orten mit Männern knutschen oder vögeln zu wollen?

    ...

    ... das gilt für die die man/n sieht, hört, liest und wahrnehmen kann.
    Die große Mehrheit der Schwulen lebt still, friedlich und "normal", soweit man sie lässt, dahin ... Wahrscheinlich, weil muss. dk-)
    Populismus ist die Pubertäts Zeit der Demokratie. :S
    Ja, das ist alles. Weil Du keine Ahnung vom Islam hast.

    Erstens ... auch in der Bibel steht nicht, dass Mann und Mann zusammen gehören. Dem Islam sagt man aber immer nach wie homophob er sei ...!

    Zweitens ... ich war schon in Malaysia ... und in nahezu allen Middle East Ländern, INKLUSIVE Saudi-Arabien ... letzteres ist für Europäer übrigens nur dann zugänglich wenn sie eine Einladung von einem Saudi haben oder zur Umrah bzw. Hajj gehen ...!

    Glaub' mir, ich beziehe mein Wissen nicht aus irgendwelchen Internettexten, sondern aus der Realität.
    Und nochmal: selbst in den konservativsten islamischen Ländern werden reihenweise homosexuelle Kontakte gelebt und geduldet.
    ABER: eben nicht wie auf Gran Canaria am hellichten Tag am Strand oder am Abend unter der Straßenlaterne an der Touristeninfo, 5m neben der Straße.

    Es gibt KEIN islamisches Land in dem es Dir zur Verhängnis wird, wenn Du Deinen Spartacus im Hotelzimmer offen liegen lässt.
    Es gibt etliche Länder, in denen Männer Hand-in-Hand auf der Straße laufen, weil es dort eine andere Bedeutung hat.

    Da Du aber krampfhaft darlegen willst wie intolerant und schwulenfeindlich islamische Länder sind, MUSS ich davon ausgehen, dass Du jemand bist, der gerne arschwackelnd in enger Badehose über die Straße laufen möchte bzw. am Hotelbalkon sein Regenbogen-Handtuch flattern lassen möchte. Denn wenn Du ein "normaler" Mensch wärst, der seine Sexualität WIE EIN NORMALER MENSCH ES MACHT im Privaten auslebt und nicht auf der Straße, dann wären Tunesien, Malaysia, Marokko usw. für Dich alle anderen Schwulen kein Problem.

    Dass Dich nicht die Moslems stören, sondern die Länder bzw. deren Gesetzgebung (=Scharia) habe ich verstanden ... deine Informationen, die Du nicht aus dem echten Leben ziehst, sondern aus dem Internet, sind aber schlichtweg falsch!
    Oder sagen wir ... bedingt richtig. So schlecht wie Du es darstellst ist es nicht.

    Ich glaube kaum, dass Du schon in vielen islamischen Ländern warst ... oder ob Du überhaupt jemals in einem islamischen Land warst!

    thai.fun schrieb:

    Die große Mehrheit der Schwulen lebt still, friedlich und "normal", soweit man sie lässt, dahin

    Ich sehe das auch so. Keine Ahnung warum #elStefano zu so einem Rundumschlag ausholen musste. Mein sog. "Gay Urlaub" besteht höchstens aus Kneipenbesuchen.Selbst schwule Strände meide ich.

    Gegen Muslime allgemein hatte ich noch nie was, werde ich auch nie haben.
    Allerdings meide ich strikt islamische Länder. Schwule Träume ala "aber in Hinterzimmern wird gefickt" , interessieren mich nicht die Bohne. Bin einfach nicht bereit dort Geld zu lassen (begründet habe ich es oben). Kein Cent.

    Wenn das jemanden Spaß macht, das ganze als Feindseligkeit gegen Muslime darzustellen, bitte schön. Ist aber ziemlich billig.

    elStefano schrieb:

    MUSS ich davon ausgehen, dass Du jemand bist, der gerne arschwackelnd in enger Badehose über die Straße laufen möchte bzw. am Hotelbalkon sein Regenbogen-Handtuch flattern lassen möchte.

    Du kannst wirklich nur beleidigend argumentieren. Andere Ansichten und Meinungen bist du nicht bereit zu akzeptieren.
    So viel zu deiner Toleranz.
    Eine weitere Antwort von mir erübrigt sich. Schade.
    Bin hier raus.