Mieten im Cita?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Mieten im Cita?

      Hallo allerseits ... gibt es hier ein paar Ortskundige, die eine Idee haben was kleine bis mittelgroße Ladenlokale im Cita kosten?
      Bzw. wer vermietet sie?

      Teilweise hängen Schilder dran, das habe ich schon gesehen ... aber gibt es eine Seite, wo man vielleicht alle angebotenen Lokale finden kann?
      Das hängt mit Sicherheit extrem von der Lage ab. Im Yumbo kostet ein Laden wie die Peppermint-Bar (direkt neben Gran Cafe Latino) ca 3000 € im Monat. Und der laden ist klein (schätze 30-40 qm + ca 8 bis 10 Tische draußen). Größere kosten zwischen 5 und 10.000 € , je nach Lage UND Vertrag.
      Cita dürfte spürbar günstiger sein.

      Man sollte aber auch Geld für die Mietübernahme einplanen, die Mieter "verkaufen" nämlich die Bars an weitere Mieter. Die Summen allein dafür bewegen sich (im Yumbo zumindest) auf jeden Fall im XX.XXX Bereich, bei größeren Bars auch höher.

      Beim Kauf werden schon richtige Summen rausgehauen . Die Bar "Gio" z.B. dürfte um die 4 bis 500.000 € kosten! Ok, sie haben aber auch mindestens 40 Tische.
      Cita dürfte auch hier deutlich günstiger sein.

      Bzw. wer vermietet sie?

      Einfach einen Rundgang machen und nach "se vende" oder "se alquila" Ausschau halten ;)

      Wie bitte? So viel Geld für einen Laden, der garantiert zum Scheitern verurteilt ist? Das ist ja Wahnsinn ...

      Im Cita läuft doch echt nichts ----- kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass schlicht die Miete schon 1000e kosten soll ...
      Yumbo:
      Die Läden in der Nähe von Adonis, Latino, Gio sind wirklich sehr teuer. Egal ob Kauf oder Miete.Ist halt der attraktivste Platz im Yumbo!
      Gegenüber von "bei Lelo" ist ein Lokal zu vermieten."Nur" 2 .Etage, 70 Quadratmeter für 2000 Eur/Monat .... Kaufoption 290.000 EUR idealista.com/inmueble/32090305/ .
      Und das mit Bezahlen für die Mietübernahme stimmt leider auch ...

      Cita:
      Richtpreise kannst du ja im Internet finden.
      138 Quadratmeter für 3000 EUR , immerhin Eingasbereich. idealista.com/inmueble/33653517/
      25 Quadratmeter für 500 EUR, etwas versteckt, 2. Etage dreamhomesgrancanaria.com/inde…id_inmueble=709&idioma=es
      Günstiger als Yumbo , aber kein Schnäppchen .

      -
      *
      Wenn die kleinen Lokale in schlechter Lage schon so teuer sind, was kosten denn dann wohl große Lokale in guter Lage?
      Wenn ich z. B. an das Westfalia denke ...

      Ich denke die meisten der Lädenbesitzer haben ihr Geld im Leben schon verdient und machen das nur zum Spaß.
      Wirklich Geld verdienen kann man in der Cita doch nicht ... ein riiiiiesen Komplex, es ist alles vorhanden ... aber irgendwie keine Leute.
      Habe es noch nie verstanden ...
      Jeder Laden bring Geld, wenn er richtig läuft. Es ist nicht einfach und die Mieten auf Gran Canaria sind sehr hoch, das betrifft im Übrigen nicht nur Gastronomiebetriebe, sondern auch normale Geschäfte und Unterkünfte. Als Betreiber muss man tief in die Tasche greifen um das alles bezahlen zu können. Die Eigentümer sind teilweise echt "Irre". Aber bei einem kann man sich sicher sein, wenn ein Laden schon ein paar Jahre da ist, dann funktoniert der auch, liegt aber evtl. auch am Verhandlungsgeschickt des Betreibers gegenüber dem Eigentümer ;)
      +++++
      Unsere Webseiten:
      Gay Hotels / Gay Bungalows Paso Chico Gran Canaria & mehr ;o)
      +++++
      Im Cita gibts jede Menge Läden die richtig laufen. In der ersten Etage die ganze Bierlokale, wo die eher einfach gestrickten deutschen und österreichischen Rentner mit Anhang jeden Abend verbringen und literweise importiertes deutsches Bier wegsaufen, quasi Stammtisch-Ersatz in Spanien. Die laufen super, solche Läden. Ein Gay-Angebot würde ich im Cita aber nicht aufziehen. Zu wenig potentielle Besucher, zu wenig Ambiente, zu primitive Umgebung.

      Ich fände es auch mal spannend, in einem anderen Ort auf Gran Canaria was neues entstehen zu sehen. Wie wärs denn mit Puerto Rico, Amadores oder Arguineguin?
      Die CITA hat sich etwas verbesert in den letzten Jahren, ein paar Lokale scheinen sich da auch zu halten für die Gay-Szene.

      Die Idee mit anderen Orten ist nicht neu aber kaum umsetzbar.

      Puerto Rico zu "überfüllt" mit Briten und Skandinaviern (Familien) ist ein anderer Schlag Urlauber, da gab es mal ein Gay-Lokal welches es versucht hat, das ist mittlerweile ins Yumbo gezogen (Chez Funny Boys).

      Arguineguin ist kein klassischer Touristenort, es gibt zwar auch ein paar Hotels aber an sich ist der Ort eher Residential angelegt, zudem kollabiert da täglich der Verkehr seit Jahren, eher ungeeignet.

      Amadores wäre spannend, aber auch da befindet sich derzeit einfach ein komplett anderes Kundenklientel, Wellness-Urlauber in den SPA-Hotels, sonst bietet Amadores nicht wirklich was, der Strand ist toll, der anliegende Beach Club sehr schick (gibt es auch etwa 2-3 x im Jahr ein Gay-Event drin aber kostet auch ordentlich was. Sehe da kein großes Potenzial.

      Las Palmas bietet auch eine kleine gemischte Gay-Szene, da die Insel aber seither sehr liberal ist, ist die Gay-Szene außerhalb von Playa del Inglés sehr überschaubar. Franco hatte auf den Kanaren nicht so viel Einfluss, das merkt man auch an den Karnevalsveranstaltungen in allen Orten, den überall gibt es seither zum Karneval Drag-Sows (die mit den Drag-Shows im Yumbo gar nix zu tun haben). Diese Shows gab es schon bevor der erste Gay-Schuppen eröffnet wurde ;)
      +++++
      Unsere Webseiten:
      Gay Hotels / Gay Bungalows Paso Chico Gran Canaria & mehr ;o)
      +++++

      elStefano schrieb:

      gibt es hier ein paar Ortskundige, die eine Idee haben was kleine bis mittelgroße Ladenlokale im Cita kosten?

      Kannst du zuschlagen 8o

      Restaurant, EK-Zentrum Cita, Playa - BU-326
      Gut gehendes, sehr gepflegtes Restaurant in der Cita aus familiären Gründen zu verkaufen. ca. 80m2 plus Terrassen, 54 pax, Kühlhaus, Tiefkühlhaus,
      250.000 €
      http://www.canarias-immobilien.com/de/UnsereObjekte/BU-326_Restaurant,_EK-Zentrum_Cita,_Playa

      W2014 schrieb:


      Kannst du zuschlagen 8o

      Restaurant, EK-Zentrum Cita, Playa - BU-326
      Gut gehendes, sehr gepflegtes Restaurant in der Cita aus familiären Gründen zu verkaufen. ca. 80m2 plus Terrassen, 54 pax, Kühlhaus, Tiefkühlhaus,
      250.000 €
      http://www.canarias-immobilien.com/de/UnsereObjekte/BU-326_Restaurant,_EK-Zentrum_Cita,_Playa



      Bitte aber beachten, nicht jeder Kaufpreis ist auch gleich Besitzerwechsel der Immobilie! Es kann durchaus sein, dass es sich nur um eine Ablösesumme handelt und dann trotzdem noch eine monatliche Miete zu zahlen ist. Immer den Makler genau danach frage ;)
      +++++
      Unsere Webseiten:
      Gay Hotels / Gay Bungalows Paso Chico Gran Canaria & mehr ;o)
      +++++