Wo sind heisse cut Boys zu finden

      Wo sind heisse cut Boys zu finden

      Hallo,
      ich bin neu in diesem Forum und hoffe dass mir der ein oder andere helfen kann.
      Ich war bis jetzt überwiegend in Nordafrika unterwegs und hab mein Schwules leben in Tunesien, Marokko oder Ägypten ausgelebt. Da der Kontakt mit Strichern in diesen Ländern immer gefährlicher wir möchte ich wechseln. Ein Versuch mit Kuba ging ziemlich in die Hosen. Darum der geplante Wechsel nach Asien
      Ich steh auf Jugendliche Boys (natürlich über dem Schutzalter)die cut sind. Wo lässt sich das am besten finden.
      Danke für eure Antwort
      Heiner
      Also nochmals: Pattaya

      Boyztown findet man in Süd-Pattaya in Pattayaland Soi 3, einer kleinen Straße, die von der Soi 13/4 abgeht und zur Second Road führt.

      - Sunee Plaza ist eine Gegend in Pattaya, die für schwules Nachtleben bekannt ist . Es liegt direkt an der Soi VC, die selbst von der Second Road im Süden Pattayas abgeht.

      - Jomtien Komplex siehe Mab und meine Bilder. Da bist du einfach mitten drin. Was besseres gibt es nicht ...







      Populismus ist die Pubertäts Zeit der Demokratie. :S
      Hallo Heiner,

      Na Asien ist immer eine Gay Reise wert.

      Wenn du auf jugendliche Boys stehst wundert es mich dass du in
      Nordafrika so zufrieden warst. Ich kenne da eher Kerle mit Vollbart und eher
      das Gegenteil von Jugendlich. Kuba ist
      da auch eher das Kontra Programm mit richtigen Kerlen und Heten die die
      schnelle Mark suchen.

      Aber ich bin weder der große Experte für Kuba noch für Nordafrika

      Also Jugendliche Boys findest du in fast jedem asiatischen Land
      aber für Einsteiger in Asien bietet sich Thailand und da speziell Pattaya
      besonders an. Es ist alles recht einfach
      und das Risiko ist minimal.

      Aber es ist super wichtig drauf zu achten das die Boys über
      18 sind und auch mal die ID Karte genau anschauen den einige Boys verwenden die
      ID vom Bruder oder einem Freund weil sie eben nicht min 18 sind.

      Eine Erklärung zu „ die cut sind“ wäre nicht schlecht!

      Hast du en E
      vergessen also „cute“ wie nett, süß oder
      was auch immer, oder meinst du „cut“ also mit sagen wir es mal so modifizierten
      Primärem Geschlechtsmerkmal.

      Denn wenn du das letztere meinst schränkt sich das schon
      etwas ein

      MAX
      Hallo zusammen,
      mein ganz besonderer Dank geht an Thai fun und Max für ihre Antworten.
      Thai Fun danke für die Bilder da ist schon der ein oder andere dabei der mir gefallen würde!!!
      Ich denke es wird Zeit da mal vorbei zu schauen.
      Max für mich war Kuba ein Reinfall und da hat es mir von den Jungs her gar nicht gefallen. Nordafrika war für mich immer recht einfach ich hab da sehr viel gearbeitet und früher war das wirklich gut.
      Heute ist es einfach zu gefährlich und du findest immer mehr Schwarzafrikaner die da arbeiten die mir so gar nicht liegen.
      Ich bin mir bewusst dass die Boys mindestens 18 Jahre sein müssen. Ich lege da großen Wert drauf den ich will Urlaub machen und nicht Probleme lösen.
      Zur Erklärung ich meine „die cut sind“ so wie du es vermutet hast modifizierten
      Primärem Geschlechtsmerkmal. Auch wenn deine Umschreibung sehr cute also süß ist.
      Mir sind cut Boys für SEX lieber daher die Frage.
      Danke für die antworten
      Heiner
      Hallo Heiner,

      Es steht mir nicht zu die Vorlieben von irgendeinem zu kritisieren oder zu
      verurteilen. Jedem das seine. Mir ist auch in Deutschland aufgefallen das immer
      mehr Gays dafür eine Vorliebe entwickeln und es machen lassen. Ich spreche nur
      für mich ich habe da keine Präferenzen.

      Aber da wird es in Thailand schon schwieriger. 90%der Thais
      sind Buddhisten und der Buddhismus verlangt
      keine Beschneidung bei Jungs. Dazu kommt noch das die Medizinische Vorsorge
      nicht zu vergleichen ist mit Deutschland.
      Daher denke ich das von den Jungs die ihre Dienste anbieten die wenigsten dieses Kriterium erfüllen. Ehrlich
      gesagt kenne ich mehr Jungs in Pattaya
      die ne Phimose haben als Jungs die Beschnitten sind. Thais müssen nämlich in den meisten Fällen so
      einen Eingriff selbst bezahlen das schreckt ab und dazu kommt noch das Thais
      recht Ängstlich sind, nicht falsch verstehen eine Nasenkorrektur würden die
      ohne Narkose machen lassen aber bei so einer Operation siegt dir Angst über den
      Verstand. Selbst wenn du der Sponsor wärst wären die meisten weg. Daher denke ich Pattaya ist nicht so der ideale
      Ort für dich.

      Im Süden von Thailand besonders auf den Inseln gibt es
      wesentlich mehr Muslime und somit auch mehr Jungs die cut sind. Aber auch da
      ist es eine Minderheit die vielleicht bei 8-10 % liegt.

      Aber es gibt noch
      Muslimische Länder in Asien das wäre auch eine Möglichkeit

      MAX
      Hallo Max.
      Erst mal danke für die Antwort. Es ist wirklich super wie schnell du hier Antworten bekommst.
      Schade das Pattaya nicht so richtig passt, auch wenn ich noch nie in da war hab ich wirklich schon viel davon gehört. Was würdest du denn als Ziele in Thailand empfehlen?
      Ich gehöre sicher nicht zu den Menschen die jeden Tag eine neue Abendunterhaltung brauchen. Ich will einfach eine ruhige Zeit und ab und zu natürlich auch SEX. Ich bin keine 18!
      Die besten Wünsche an euch alle
      Heiner
      Hallo Heiner,

      na ja ich denke Pattaya kennt wahrscheinlich jeder vom Namen
      nach. Aber dir würde ich in Thailand dann eher eine Insel empfehlen Phuket oder Krabi
      aber da musst du wissen das das gay Angebot bei weitem nicht so groß ist
      und die Kosten so ca. 30-40 % höher liegen.

      Als Alternative sind z.B. die Philippinen zu nennen Cebu
      oder auch Boracay. Philippinos sind zu 95% beschnitten da findest du sicher was
      besonders in Cebu gibt es ein großes gay
      Angebot nicht so gut organisiert wie in Thailand aber es wird sich sicher was
      finden für deinen Geschmack.

      Du musst aber wissen dass die Philippinos beschnitten etwas
      anders definieren wie das was du oder ich kenne. Der Nachteil ist es ist recht
      schlecht zu erreichen. Nach Thailand fliegen jeden Tag 30 oder 40 Flugzeuge auf
      die Philippinen sind es vielleicht so
      4oder 5.

      Also musst du wahrscheinlich etwas höhere Kosten
      einberechnen und einen Zwischenstopp von einem Tag. Die Kosten sind zu vergleichen mit Pattaya
      wenn du genau vergleichst.

      Auch möglich wäre Bali. Sehr weit zu fliegen von den Kosten sind
      aber ähnlich. Aber auch auf Bali gilt das Angebot für gay ist etwas weniger
      organisiert uns versteckter.

      Also musst du entscheiden was am besten zu dir passt.

      Viel Glück bei der Suche nach dem richtigen Ziel

      MAX
      Hallo Heiner,

      fahre einfach mit Taxi vom Flughafen aus nach Pattaya und finde ein Hotel, am besten in Süd-Pattaya, denn dort sind Suneeplaza und Boyztown in der Nähe, wo Du in die unzähligen Gay-Gogobars gehen und ganz sicher einen netten hübschen Thaiboy als Reisebegleiter finden kannst, kostet zwischen 1.000 Baht und 1.500 Baht pro Tag. Wenn Du ihn aber für längere Zeit "buchst", kannste sicherlich über Preis verhandeln. Ich habe einen netten und geilen Thaiboy für 5 Wochen als Reisebegleiter gehabt, viele Boys freuen sich, mit reisen zu dürfen. Natürlich musst Du für Essen, Trinken, Ticket, Fahrten usw. bezahlen, ohne dass sie etwas von ihrem "Lohn" bezahlen müssen, schließlich brauchen sie ihren Lohn für sich zum "Überleben" und auch ihre eigene Unterkunft in Pattaya finanzieren zu können. Das heisst, der Thaiboy geht mit Dir auf Deine Kosten mit auf die Reise plus sein Lohn wie oben genannt. So kennt sich Thaiboy in Thailand besser aus, kann für Dich alles arrangieren, Dir auf individueller Reise alles erzählen über Kultur, Tradition usw., und zur Krönung kann er Dich abends super verwöhnen. Was will man mehr, besser kann man es nicht haben. Ein Tip: Buche nie einen Thaiboy gleich im Voraus für mehrere Wochen, wenn Du ihn zum ersten Mal siehst. Erst bei Gefallen am 2. oder 3. Tag und vor allem bei einvernehmlicher Einigung über Preis, Sex-Vorliebe usw. kannste ihn dann für mehrere Wochen buchen. Denn manchmal entpuppt sich der Thaiboy nach ein paar Tage als deinteressierter Gelangweilte oder als extrem freiheitsliebender Typ, der jeden Abend lieber allein weggeht bzw. zur Disco geht statt mit Dir einen romantischen Abend zu zweit zu verbringen. Daher dem ausgewählten Thaiboy Deine Wünsche und Vorstellungen unverblümt zum Ausdruck bringen, damit er von Anfang an genau weiß, was Du von ihm erwartest. So ersparst Du Dir die Enttäuschungen. Und ganz wichtig, behandelt ihn wie einen Freund, respektiere bitte auch seine Wünsche, wie z. B. welches Restaurant er gern besucht, oder frag ihn einfach, was er gern unternimmt. Auch wenn Du ihn "bezahlst", plane die Freizeit immer gemeinsam mit ihm. Also benimmt Dich nicht wie ein König, der meint, der Thaiboy hat fürs Geld "zur Verfügung zu stehen und musst alles akzeptieren, was Du unternehmen willst". Ich fliege seit 29 Jahren zweimal im Jahr nach Thailand, und das immer für mindestens 2 Monate. Die meisten Thaiboys (auch Money-Boys) sind nett und freundlich, sofern Du ihn wie oben beschrieben gut bzw. wie ein guter Freund behandelst. Je sympathischer und fröhlicher Du wirkst, desto mehr haben auch sie Spaß mit Dir. Allerdings sind die meisten Boys uncut, dennoch ziemlich sauber und gepflegt. Bei Körperpflege sind sie fast "Weltmeister" und auch besser als wir selbst. :thumbsup:
      Hallo zusammen,
      danke für eure Antworten. Ich bitte Max noch um die ein oder andere Erklärung.
      Ich hab vor erst mal nach Thailand zu fliegen und dann einen Abstecher auf die Philippinen. Dann kann ich beides mal kennenlernen und für mich das richtige finden.
      Kannst du das etwas genauer definieren?
      „Du musst aber wissen dass die Philippinos beschnitten etwas
      anders definieren wie das was du oder ich kenne.“
      Was denkst du ist die beste Reisezeit.
      Todesmaske danke für die tolle Erklärung
      Heiner
      Hallo Heiner,
      auch reise seit ca. 30 jahren jährlich öfter nach Thailand. Ich war auch schon öfter in Manila, muss aber sagen, Thailand gefällt mir wesentlich besser. Obwohl es auch in Pattaya sehr nachgelassen hat, bzw. auch die Preise nach oben gehen, gefallen mir die Thaiboys doch wesentlich besser. Auch die Kontaktmöglichkeiten und die Infrastruktur ist um einiges besser als in Manila oder Cebu.
      Zu meinem Vorredner: ich habe auch einmal den Fehler gemacht, mich schon vor meinem Urlaubsstart über Romeo mit einem Thaiboy zu verabreden. Habe gleich von Deutschland aus unser Hotelzimmer in BKK gebucht und war dann total enttäuscht über sein tatsächliches aussehen usw. Also wirklich vorher kennenlernen, dann für länger buchen das erspart Enttäuschung auf beiden Seiten.
      Mit dem Kennenlernen hat sich in den letzten Jahren eh sehr viel geändert. Sei nur in BKK eingeloggt in Romeo und Grindr und du kannst dich nicht retten vor Anschrieben, auch habe ich hier schon öfter süße Jungs kennengelernt, die keine Moneyboys sind.
      Bangkok ist im Gegensatz zu Manila auch wesentlich sicherer am Abend! auch das ist ein Aspekt denke ich.
      Habe letzte Woche wieder gebucht und werde im Sommer wieder Bangkok und Pattaya sein. Falls du noch Fragen hast, gern...
      Hallo Heiner,

      das meiste was Nobe
      geschrieben hat unterschreibe ich. Aber ich kenne sehr hübsche Pilippinos und
      Thais!!! Manila würde ich niemandem
      empfehlen, aber wenn du in Ägypten deinen
      Spaß findest schaffst du das sicher auch in Cebu.

      Aber teste es einfach mal aus was dir gefällt.

      Wie soll ich das beschreiben
      mit den beschnittenen Philippinos. Die machen das irgendwie anders wie
      wir das kennen. Also es sieht etwas bizarr aus bei sehr vielen Jungs da. Aber
      wie das genau kommt kann ich echt nicht sagen.

      LG MAX

      Nobe_6 schrieb:

      Hallo Heiner,
      auch reise seit ca. 30 jahren jährlich öfter nach Thailand. Ich war auch schon öfter in Manila, muss aber sagen, Thailand gefällt mir wesentlich besser. Obwohl es auch in Pattaya sehr nachgelassen hat, bzw. auch die Preise nach oben gehen, gefallen mir die Thaiboys doch wesentlich besser. Auch die Kontaktmöglichkeiten und die Infrastruktur ist um einiges besser als in Manila oder Cebu.
      Zu meinem Vorredner: ich habe auch einmal den Fehler gemacht, mich schon vor meinem Urlaubsstart über Romeo mit einem Thaiboy zu verabreden. Habe gleich von Deutschland aus unser Hotelzimmer in BKK gebucht und war dann total enttäuscht über sein tatsächliches aussehen usw. Also wirklich vorher kennenlernen, dann für länger buchen das erspart Enttäuschung auf beiden Seiten.
      Mit dem Kennenlernen hat sich in den letzten Jahren eh sehr viel geändert. Sei nur in BKK eingeloggt in Romeo und Grindr und du kannst dich nicht retten vor Anschrieben, auch habe ich hier schon öfter süße Jungs kennengelernt, die keine Moneyboys sind.
      Bangkok ist im Gegensatz zu Manila auch wesentlich sicherer am Abend! auch das ist ein Aspekt denke ich.
      Habe letzte Woche wieder gebucht und werde im Sommer wieder Bangkok und Pattaya sein. Falls du noch Fragen hast, gern...


      Du sprichst exakt aus der selben Erfahrung wie ich. Sehr guter Beitrag. :thumbsup: