Pattaya ohne Gogobars

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Pattaya ohne Gogobars

      1.April 2018
      Wie gerade in Thailisa.com berichtet wird soll Pattaya ab Mitte 2019 von allen Gogobars und anderen dem Sexgewerbe zugewanden Unternehmen gesäubert werden.
      Pattaya soll in Neuem Glanz erstrahlen und eine Alternative zu Monaco und anderen Hochpreisigen Urlaubsdestionen werden.

      Die Beschäftigten im Gewerbe werden alle zu Schulungen geschickt und sollen dann zb.Fremdenführer ect.werden.
      ... und wenn dann Thailand wie Monaco ist, kommt Vietnam, Tschechei, Rumänen, Rio usw usw. ... bis die ganze Welt wieder ein ganz normales Rotlicht-Puff für Sündige geile Adams und Evas im Grünen-Paradies ist.
      Populismus ist die Pubertäts Zeit der Demokratie. :S
      Die Meldung gibt es schon seit 10 Jahren nur mit
      verschiedenen Daten.

      Aber am ehrlich. Wenn die alle Bars GogoBars und ähnliches
      zu machen. Das geht dann rum und
      spätestens 4 Wochen später gehen die Urlauber zahlen zurück. Spätestens Weihnachten kannst du dann Urlaub
      machen und hast die ganze Stadt für dich. Aber ehrlich Die Angestellten verdienen dann kein Geld.
      Dann geht aber auch kein Geld in Thailands Osten. Spätestens dann gibt
      es Ärger in Thailand.

      Also April April