Jugendwahn

      Hallo in die Runde,
      Jährlich laufen wir zu allen möglichen CSD Veranstaltungen und Demonstrieren für Gleichberechtigung und Anerkennung. Sind wir Gays aber nicht zu oft selber sehr Ausgrenzend?
      Ob hier oder auch bei Romeo,es wird nur nach jungen Boys gesucht.Erschreckend wenn in Romeo 50 Jährige schon in der Suchzeile auf 18-20 begrenzen.(suchen die nicht wirklich 14-16? )
      Öffnet man ein Profil ohne überhaubt ne Nachricht zu senden weil man selber sieht man fällt nicht ins Beuteraster --schon wird man geblockt.Was für eine unmögliche Art.

      Wenn ich in Thailand aber auch hier Rausgehe suche ich eher den Kontakt zu Ende 30 bis in die 40 iger Jahre, dann gibts auch angenehme Gespräche und der Hübsche Thaimann weiss schnell was einem gefällt.
      So ein 18 Jähriger Jüngling was soll der mit uns (Alten Säcken),der will möglich schnell fertig sein und sein Geld verdienen.Bei den Thaimänner geht nur selten um Geld da spielt oft Symatie die grössere Rolle.
      Ich sehe so oft in Pattaya wenn Alte Farangs mit Ihren Jüngling rumlaufen bzw.wenn der Thaiboy hinterhertrottet. Ich selber würde mich da nicht Wohlfühlen.
      Ein Ende 30 iger Thaimann (schlank und Gutaussehend) da kann man dock eigendlich Glücklich sein das der sich für uns Intresiert.
      Was treibt alle auf immer jünger?Kann es nicht nachvollziehen.
      In der Sauna so oft erlebt das ein Alter Sack nen Hübchen Thaimann nicht beachtet und hinter jeden 18 Jährigend Penetrant hinterherrennt.
      Immer wieder nach ersten Griff in den Schritt von Thaiboy und wenn die Grösse nicht den Vorstellungen endsprach wurde der Boy/Mann stehengelassen.
      Und was mich am meisten hier in Deutschland auffällt,kann man nur noch Spass haben mit Drogen und Poppers?
      Hallo Heitzer,

      Deine Story finde ich interessant und ich glaube, Dir fast alle Fragen beantworten zu können. Ich, gerade 50 geworden, mit einem leichten Bauch, aber etwas jünger aussehend, werde stets um die 40 eingeschätzt.

      1) Ich stimme Dir zu, dass man mit einem älteren Thaimann auf einer viel höheren Level kommt im Gespräch, z. B. Sarkasmus und Ironie werden besser verstanden, man liest einem die Gedanken besser, kommt häufiger auf die gleiche Wellenlänge, die Unterhaltung wird vielfältiger und geschliffener. Das erlebe ich selbst mit meinem Thaimann 39, seit 12 Jahren verheiratet. Wir verstehen uns auf Grund der o. g. Eigenschaften super gut und sehen uns nicht immer nur als Eheleute an, sondern meistens als Freunde, immer ehrlich, objektiv und offen. Wir bekommen voneinander auch viele Freiheiten, weshalb wir auch in einer offenen Beziehung sind.

      2) Ich selbst, auch wenn mir im Punkt 1 die erwähnten Eigenschaften sehr wichtig sind, habe ich starke Vorliebe für jugendliche Boys, egal welcher Nationalität, spricht „Frischfleisch“. Denn die reifen Jungs, bestensfalls zwischen 18 und 25, haben viel zartere Haut, riechen süßer, alles an dem ist neu, wie z. B. Zähne noch ganz weiss, das Gesicht ohne Verfall (Falten), der Körper noch gut und straff gebaut. Und dann noch deren fehlende Erfahrung in allem, man genießt auch, ihnen etwas beibringen zu können. Oder auch sie mit ihren Reaktionen im Sex zu beobachten, wenn man sie auf Neues überrascht. Was auch einen Unterschied macht, der ältere riecht unangenehmer, wenn er ein oder zwei Tage nicht geduscht hat. Die Jungs riechen dagegen noch angenehm und süßer. Dieser Hang zum Jugend ist auch darauf zurück zu führen, dass man sich selbst jünger fühlt, wenn man mit ihnen zusammen ist.

      3) Es klingt natürlich unfair, wenn man selbst alt und hässlich ist, aber sein Gegenüber jung und gutaussehend sein soll. Als ich 20 war, hatte ich Abneigung gegen viel älteren und das Bedürfnis auf mein gleichaltrigen oder nur ein paar Jahre älteren gehabt. Mein Bedürfnis, welches ich seit meinem Alter 18 oder 20 habe, ist aber im Lauf meiner Alterung immer gleich geblieben. Aus diesem Grund die alten Säcke ziemlich genau, wie man immer zu sagen pflegt „Man kann mir alles wegnehmen, aber meine Träume nicht“. Daher kann ich auch nachvollziehen, aber nicht gut heißen, dass viele älteren sich immer was Neues einfallen lassen, um sich selbst attraktiv oder begehrenswert zu machen, wie z. B. mit Geschenken, Taschengeld oder auch ganz mies das Blaue vom Himmel versprechen, wie etwa die Mitnahme nach Europa, also mit jeden Jungs individuell umgeht, je nach dem, was ihn am meisten interessiert.

      Falls Du eine Meinung oder Gegenmeinung hast, würde ich mich darüber freuen, wenn Du sie hier schreibst.

      Liebe Grüße aus Mülheim a. d. Ruhr
      todesmaske
      Hi todesmaske,
      vieles was du schreibst volle zustimmung.
      Das Alte Stinken ist was krass immer vorrausgesetzt derjenige Pflegt sich weiter,dann empfinde ich zu einem älteren Thaimann mehr anziehendes.Es liegt wohl daran das ich weiss der Boy kommt nur für Geld und das ist schon nicht so berauchend.
      Wie du schreibst auch meine (älteren Thai Freunde) da sitzen wir oft Stunden lang bei Spielen und Unterhaltung.
      Dann meine Wünche hoffe das es den Admins nicht zu weit führt werden als (Bottom) vom Thaimann viel besser erfüllt als von nem Jüngling.
      Gehe auf Ende 50 zu mit zu viel Bauch und für mich ist ein älterer Thai Atraktiver.
      Und ganz Ehrlich als 20 Jähriger hätte ich mir nie vorstellen können was mit nem alten Sack zu machen und denke das auch die Thaiboys lieber unter gleichaltrige ihren Spass suchen.
      Zur Ausgrenzung muss ich aber eingestehen das auch mein (Beuteraster) nur Schlanke gehen,könnte nie mit nem anderen Dicken was machen
      Was ich noch nachtragen möchte als ich mitte 50 war hatte ich des öfteren Spass mit Thais die schon ende 40 und älter waren und auch das hatte etwas besonderes,damals war das Gefühl das der ältere Thai sich besonders anstrengt meine Wünche zu erfüllen.Oft über Monate in der Sauna immer wieder getroffen und der Mann wuste ich lebe in Thailand mit wenig Geld.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „heitzer“ ()

      Hallo Heitzer,

      das ist auch der Punkt, der in meiner Gedanken hervorging, was ich noch hier noch nicht niedergeschrieben habe. Nämlich das Gefühl zu haben, man ist dann begehrt, wenn die Rubel rollt, haut einem schon ein Stück runter, irgendwie verletzend oder das Gefühl haben, der gaukelt mir seine Gefühle nur vor. Mit älteren Typ fühlt man sich echter und existenzieller, hat das Gefühl, mit einem Mann zu tun zu haben, der Bezug zur Realität hat. Die Jungs dagegen wissen meistens nicht, wie man einen horny macht, z. B. Eier lecken, Loch mit Lecken und Spucke "bearbeiten" bzw. mit dem Schwanz das Loch spüren lassen mit Reiben und nicht direkt drauf los reinschieben. Das muss man denen erst mal alles beibringen. Aber irgendwie zieht mich ihr jugendhaftes Aussehen trotzdem an, auch wenn sie unerfahren sind im Sex und im Umgang mit Älteren sind. Ich hatte Jungs, die für Neues offen waren und immer gefragt haben, aber auch Jungs gehabt, die immer auf Stoppuhr geguckt haben und nichts neues wissen wollen und alles schnellstmöglich hinter sich haben wollen. Ich erlebe das alles sehr unterschiedlich, mal schön, mal Scheisse. Aus diesem Grund lade in Go go Bar den Boy immer vorher für ein 1 bis 2 stündigen Gespräch zum Drink ein und unterhalte mich mit ihm, um zu checken, wie er ist und spreche ihn auch ohne Scham darauf an, was ich mag und worauf ich stehe, damit er weißt, was ich erwarte. Auch sehe ich schon beim Drink im Voraus, wie er zu mir ist, ob er mich gern küsst oder so küsst, als würde eine Leiche im Sarg küssen. Natürlich hängt aber auch vom Farang selbst ab, wie er mit den Boys umgeht. Ich stelle selbst fest, dass wenn sie auf gleiche Augenhöhe oder ein Freund behandelt, hat man mit ihnen mehr Spass. Geht man mit ihnen so um, wie "Ich zahle und Du hast mir die Wünsche zu erfüllen", erntet man natürlich nur Abneigung. Ich frage ihn auch immer, wo er gern essen gehen will, also wir entscheiden immer gemeinsam, als wäre er mein Freund. Ein guter Trick von mir: Wenn ich ihn frage, was willst Du heute unternehmen und er mir immer mit "Up tou you" anwortet, dann sage ich dann immer, "Ich weiß es auch nicht, ich habe keine Idee". Nicht lange, schon hat er eine Idee für irgendetwas. lust-funny
      Mein Gefühl sagt mir, aus 72Jahren Lesen, Erfahren und allgemein Wissen, das es schon immer so war. Mann und, Frau vielleicht etwas weniger, suchen "Junges Gemüse". Schon in 2-6tausend Jahren zurück liest man von den Jünglingen und Keuschen Mädchen die "Begleiter" von Reifen Leuten waren.

      Ich selber stelle es mir auch so vor, weil ich zum Beispiel auch schon mit 12 bei 25Jährigen Aufmerksam wurde. Das bleibt dann ein leben lang. Noch heute ist es dasselbe alter, dass mich un/bewusst anspricht. Dann kommen noch die ersten geschlechtlichen Erfahrungen mit gleichaltrigen dazu. So sicher auch die Ästhetik und die Mode-getrimmte Sicht auf was In oder Aut ist.

      Ich hörte ja auch öfters Gejammer von 30 - 50 Jährigen, das sie bei Jüngeren und Älteren nicht gefragt sind und selber Ihr alter auch nicht mögen. Ich denke das ist, mit Kulturabweichungen, auf der ganzen Welt etwa gleich.
      Populismus ist die Pubertäts Zeit der Demokratie. :S
      Hallo,

      Es ist doch so dass jeder das findet was er sucht. Klar ist
      das schon etwas witzig wenn ein 80 Jähriger an einem 18 Jährigen rum schraubt.
      Aber jedem das seine. Es ist sicher richtig wenn du ne nette Unterhaltung
      suchst ist ein älterer Thai besser geeignet. Aber du kannst doch nicht
      behaupten dass ein junger Thai automatisch im Bett nichts bringt. Ich kann nur
      für mich sprechen ich habe da keine Präferenz wenn der mir gefällt ok egal wie alt er ist (
      es versteht sich über 18).

      Max
      Hi thai.fun,
      wenn ich als 58 jähriger mit nem hübchen Thai der Ende 30 ist rumziehe,dann passt das. Der ist auch schon 20 Jahre jünger und sieht viel besser aus als ich selber.
      Mit nem 18 Jährigen Boy rumzuziehen da komme ich mich echt blöde und verloren vor.

      Vielleicht ist es aber was zuvor geschrieben wurde den Jungen Boy kann Farang noch komandieren und hinter sich her trotten lassen, nem Thaiman da wird das nicht mehr klappen,der hat seinen eigenen Willen.
      Ich denke mir immer, ob Männchen oder Weibchen, wenn wo auch immer ein Pärchen gesichtet wird dem man die 20 und mehr Unterschieds Jährchen ansieht, ist es schon zu spät für Argumente, man ist in der Schublade der "Man/n oder Frau leistes sich was Junges". Und weil das so klar ist, ist es meist auch nur für die Betroffenen selbst ein Problem. Was dann eben in Zentren wie z. B. Pattaya etc. nicht mehr so auffällt.
      Populismus ist die Pubertäts Zeit der Demokratie. :S
      Ich meine, dass das Thema Jugendwahn auch ein hausgemachtes Problem unserer westeuropäischen Kultur ist, die uns einerseits traditionell vorgibt, das Menschen gleichen Alters zusammenfinden, den vorgeschriebenen Weg gehen und gemeinsam dabei alt werden. Das genießt ansehen und hat "Würde". Gleichzeitig wird auf allen Kanälen die Schönheit, die Vollkommenheit und das Ideal der Jugend getrommelt, und zwar 24/7. Der Jugendwahn, scheint es mir, ist das Resultat einer hemmungslosen Werbung, die zwar das Geld der Reifen sucht, dies aber über Jugend herausschälen will.
      Ich meine, seht Euch mal die Profile Jüngerer auf Gayromeo an: 18-25 und bitte keine alten Säcke. Die Ausschließlichkeit gibt es nicht nur von Seiten der Alten, der die Jugend sucht, sondern auch unter den Jungen, die die Jugend suchen.

      Ich hatte eigentlich nie ein Problem damit, auch mit Männern zu gehen, die gleich alt sind wie ich, oder, als ich jung war, älter als ich. Allerdings stelle ich da schon ästhetische Ansprüche, und wenn ich mich da an Zuschriften auf Gayromeo erinnere, wo ungepflegte, im Alter "weich" gewordene Männer mir schreiben: "Ficken. Jetzt?", dann kann meine Reaktion nur sein, mich aus diesen "Sozialen Medien" vollkommen zurückzuziehen, weil nichts an ihnen sozial ist und nur das berserkerhafte, niedrige und würdelose im Menschen fördert.

      In anderen Ländern geht die Jugend unverkrampfter mit dem Begehren reifer Männer um, und das hat nicht unbedingt und in jedem Fall mit Geld zu tun sondern viel öfter mit Respekt, ehrlichem Interesse und auch damit, wie denn der "Ältere" nunmal aussieht.
      Älter zu sein bedeuet nämlich keinesfalls, weich und ungepflegt zu sein. Man kann sich pflegen und man kann seinen Körper in Schuss halten. Die dadurch gewonnene Selbstsicherheit kommt bei Jungen serh gut an und sie empfinden dann das Interesse eines Reiferen nicht als lästige Belästigung sondern als Kompliment.

      Das öffentliche Bild vom älteren Schwulen, der dick, glatzköpfig und mit gierigen Bliken den Jungs vom Fussballclub nachblickt, hat sich fest im gesellschaftlichen Kanon verankert und ich sehe uns reifere Männer da schon ein wenig in der Pflicht, gegenzusteuern. Nicht, in dem wir auf Kontakte zu Jungen verzichten oder keusch werden oder unsichtbar, sondern indem wir mit unserem eigenen Begehren, aber auch mit uns selbst, würdevoll umgehen und danach trachten, interessant zu sein und zu bleiben.

      Liebe Grüße,
      Peter
      Schreiben ist ganz einfach: man starrt solange auf das leere Blatt Papier, bis die Augen bluten

      PNA schrieb:

      Das öffentliche Bild vom älteren Schwulen, der dick, glatzköpfig und mit gierigen Bliken den Jungs vom Fussballclub nachblickt, hat sich fest im gesellschaftlichen Kanon verankert und ich sehe uns reifere Männer da schon ein wenig in der Pflicht, gegenzusteuern

      Dabei ist es oft umgekehrt!
      Gerade in Pattaya gab es schon einige Medien die hervorhoben, dass sich Schwule im allgemeinen Anständiger anziehen und sich gepflegter benehmen als die Hetero. Vor allem sich sauberer anziehen. Gut sichtbar in den verschiedenen Schwulen-Regionen.

      Und wenn das bei dem Verhältnis, von mir geschätzt, 2 Schwule zu 100 Hetero schon so auffällt, spricht das für die allgemein gepflegte Erscheinungen der dort vorwiegend älteren Schwulen.
      Populismus ist die Pubertäts Zeit der Demokratie. :S
      Ei ei ei, ein sehr allgemeines Thema mit leichtem Thai-Bezug....... Erstmal, jetzt nur auf Europa bezogen, eine Ansage: Gayromeo ist eine Plattform, die mehr Psychosen, schlechte Schicksale und Einsamkeit gebracht hat, mehr Unglück und mehr Niedergang verursacht, als sie je an Verbesserungen bringen konnte. Habe derzeit auf der Arbeit einen Fall, dass ein schwuler Arbeitskollege, immerhin Mitte 30 und damit 4 Jahre jünger als ich selbst und seit 2 Jahren Single nach Krach mit dem Ex, monatelang versucht hat, was neues zu finden auf diesem blauen Scheissportal. Sehr kommunikativer Mensch, der etwas kann was ich absolut nicht kann: Locker auf andere zugehen und nett anlabern. Und was der da erlebt, bringt einen nur noch zum kotzen, selbst wenn auch nur die Hälfte stimmen sollte. Alle möglichen Typen dort haben ein Benehmen wie ein Hundehaufen, gehen miteinander um wie in einem Bürgerkrieg, ansonsten nur noch Suche nach Ficken und immer krassere Perversionen die sich gegenseitig versuchen zu übertreffen. Zahllose wirklich psychisch kranke Typen, mit denen man besser nichts zu tun haben möchte, von harmlosem aber nervenden Selbstdarstellungszwang über pathologischen Narzissmus bis hin zu schizophrenen Wahnvorstellungen.
      Ich bin auch dort, na ja, vornehmlich weils auf Gran Canaria und in Thailand ein paar nette Kontakte ermöglichte. In Deutschland hab ich pro Tag 3 Besucher und eine Unterhaltung alle 8 Monate. Früher hat mich das traurig gemacht. Aber nach den Erfahrungsberichten bin ich froh drüber, dass mich ein gewisses Klientel zum Glück meidet.

      Jugendwahn ist so alt wie die Schwulenkultur an sich. Hat was mit Ästetik zu tun und eben auch eine gewisse genetische Disposition (selbst Schwule unterliegen dem unbewussten Drang, etwas gesundes und im besten Fortpflanzungsalter befindliches zu finden, auch wenn die Fortpflanzung ja aus gewissen Gründen keine primäre Rolle spielen kann, ist trotzdem wissenschaftlich erwiesen). Der Sugardaddy, der fürs "Söhnchen" Status und Ausbildung besorgt für gewisse Gegenleistung, die antiken Athener könnten ein Lied davon singen. Und Pattaya wäre noch immer ein 200-Einwohner-Fischerdorf, hätten sich nur 50jährige Mamas den US-Soldaten angeboten, oder 60jährige Thai-Kerle in Boyztown ne Nummer an Slip geklebt. Damit sind wir in Thailand. Ich kann nichts verallgemeinern und mag nur über eigene Erfahrungen reden. Und die sind differenziert: Ich habe am Dongtan Beach kaum (!!!) bis keine ungepflegten superhässlichen 180kg-Typen mit kleinen Jungs an der Hand gesehen. War dort auch erst seit 2009, aber egal, hab vielleicht auch den einen oder anderen geistig verdrängt, keine Ahnung. Die allergrößte Masse dort machten nach meiner Erfahrung immer gepflegte ältere Herren aus, die meistens untereinander waren und sich kannten. Irgendwo im Hintergrund, da wo die Sonne am allerwenigsten hinscheint, ihr Thai-Anhang, Jungs mitte 20 bis ende 30, durchschnittlich und nur die panische Angst der Thais vor Sonne und dunkler Haut als Gemeinsamkeit. Keiner von denen aus Bars oder vom Strich, sondern wochenlang mit den Europäern zusammen. Als ich das erste Mal nach Pattaya geflogen bin hatte ich wirklich Angst, dass mir die üblichen widerlichen Sextouristen-Klischees den Urlaub kaputt machen könnten und ich den Hotelpool nicht verlassen könnte. Aber sehr schnell habe ich gemerkt, dass vieles dramatisch übertrieben ist und diese wohlgesitteten und höflichen älteren Herren um ein vielfaches angenehmer waren, als die asozialen lärmenden Jungtucken zuhause bei den CSDs. Seit ich in Pattaya Urlaub mache, habe ich keinen deutschen CSD mehr besucht, sondern ziehe internationale Events wie den Gay Pride auf Gran Canaria vor.
      Ob man am Ende, wo es nicht mehr um ein paar Minuten Geilheitgeht sondern stunden- oder tagelange gegenseitige Sympathie, tatsächlich aufs Alter an kommt, kann ich nicht sagen. Einen der interessantesten Abende, die ich je in Pattaya hatte, war vor Jahren in einer Gogo-Bar am Sunee. Die ist leider schon lange zu, war ein richtig freundlicher Ort. Da hab ich mit einem 20jährigen Boy 5 Stunden lang geredet und erzählt und mehr über die Thai-Seele und das Land erfahren als jemals zuvor und jemals danach. Und er unglaublich neugierig wie man bei uns in Europa denkt. Gebildet, wissbegierig, extrem gutes Englisch... Auch sowas gibts. Andere Situation: Bangkok vor 2 Jahren, ich in einem der sauteuren Show-Läden an der Soi Twilight, die Mama-San überredet mich einen der Jungs auszusuchen, natürlich "völlig ohne Verpflichtung" (hat aber komischerweise schonmal die Bar-Ablöse heimlich auf die Rechnung gebucht.......). Der Typ, geschminkt und aufgedonnert, vielleicht 18-19 Jahre alt. Kann Englisch, kriegt aber weder ein intelligentes Wort heraus noch zeigt er irgendwelches Interesse. Beginnt, sich über mich lustig zu machen irgendwann. Nach 5 Minuten wird es mir zu viel, ich sage ihm auf deutsch (in der sehr wahrscheinlichen Erwartung, dass er diese Sprache niemals gelernt hat und auch nie lernen wird), dass ich Typen wie ihn zuhause genug kenne und keine Lust auf selbstverliebte Wixxer habe. Und dann auf Nachfrage "etwas frei übersetzt" auf Englisch, dass ich es mir anders überlegt habe und nun gehe. Die Mama-San versucht noch zu feilschen, könne den Typ Short Time für 2000 Baht haben anstelle der üblichen 2500. Das Jahr drauf habe ich mich in Dicks Café an der Soi Twilight gesetzt und die ganzen armen Idioten bedauert, die in diese Gogi-Läden gehen und sich abziehen und scheiße behandeln lassen. Was lernen wir daraus? Dummheit und Charakter sind keine Frage des Alters. Ein 18jähriger kann sich das mit fehlender Lebenserfahrung vielleicht begründen, ein 60jähriger definitiv nicht.
      Hallo,
      ​toller Bericht kann dir voll zustimmen! Aber Pattaya ist und war
      ​das größte Bordell in Asien, und meiner Meinung geht es immer
      um Geld, man kann sich gut verstehen und eine schöne Zeit
      zusammen verbringen, aber es ist immer ein Geschäft. Es ist
      sehr selten das sich 2 mit solchem Altersunterschied finden,
      und eine richtige Beziehung eingehen.

      IZ52 schrieb:

      und meiner Meinung geht es immer
      um Geld, ...

      ... "und das ist gut so"! Respektive war schon immer so, dass sich "Weibchen" von Männchen H/aushalten liesen. Nur das sich heute diese durch die Emanzipation eher hinter dem Handy als dem Herd befinden. Man/n muss sich halt so, im Zahn der Zeit, gezwungenermaßen etwas leisten, um das sich auch emanzipiertes- "Gemüse" etwas leisten kann, oder so ... ::trauer::
      Populismus ist die Pubertäts Zeit der Demokratie. :S
      Hallo Gerry,

      ich habe selten eine so gute Beschreibung gelesen wie die
      vor dir. Also ziehe ich den Hut, auch wenn ich nicht alles so sehe wie du.
      Planet Romeo nutze ich in Europa rar nicht den auch mir ist es zu dumm mir das
      dumme Geschreibe durch zu lesen. Aber in Asien besonders in Regionen wo es
      wenig organisierte Unterhaltung gibt, gibt es nichts Besseres. Auch wenn es mir
      schwer fällt das zu schreiben.

      Ältere Männer –junge Boys oder alte Männer junge Mädchen.
      Das ist einfach so und es wird sich nicht ändern. So wie du das beschrieben hast ist es. Da lässt
      sich nichts ändern. Aber ich stehe auch
      nicht knutschend an der Ecke mit einem Buben.
      Aber hinter verschlossenen Türen alles ok.

      Die übergewichtigen abstoßenden Alten gibt es immer weniger. Das liegt wahrscheinlich
      auch daran das Thailand teuer geworden ist und Männer mit einem gewissen Einkommen
      auch ein gewissen Klasse haben. Ganz einfach wenn du in Deutschland in einer
      Bank arbeitest läufst du im Urlaub auch nicht rum wie ein Penner. Vor 20 Jahren
      hast du diese Sorte Mensch öfters gesehen.

      Heute ist es doch so dass die meisten die Langzeit Urlaub in
      Pattaya machen in irgendwelchen Gruppen zusammen sind. Die Osterreicher die Niederländer und und und. Wenn du dann für ein paar Wochen da bist bleibst du meist außen vor. Ich der ziemlich
      oft in Pattaya ist meldet sich davor an und bringt die gewünschten Mitbringsel
      mit. Also da mal ein Paket Käse oder auch mal Medikamente. Da
      wirst du dann für die Zeit adoptiert wenn du das willst. Also alles im Rahmen den ich brauche meine
      Freiheit. Aber bevor ich in Pattaya ankomme habe ich schon die erste Einladung
      zum Essen. Diese Gruppen leben nach ihren eigenen Regeln. Viele von denen haben
      ihre Festen Begleiter oder wie du das auch immer nennen willst.

      Es gibt doch die Geschichten die über RTl verbreitet werden.
      Geht es da um die Wahrheit oder um spektakuläre Bilder , ne schone reißerische
      Geschichte alles ein bisschen mit
      erhobenem Zeigfinger . Die Realität wird
      dann so schon geschliffen das es einfach
      passt.

      Wie du beschrieben hast Alter ist nicht ein Indikator für Intelligenz.

      Aber die die sich einen gelangweilten Boy für viel Geld an
      die Seite holen sind die die alle 10
      Jahre nach Pattaya kommen und etwas überwältigt sind.

      Wenn du aber öfters in Pattaya bist kennen die dich und da
      wissen die was sie machen können und was nicht

      MAX