Silvester in Bangkok

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Silvester in Bangkok

      Hallo ihr Lieben,
      habe ganz spontan entschlossen, in diesem Jahr Silvester mal in Thailand zu verbringen. Bisher war mir das beruflich nicht möglich und auch in diesem Jahr gönne ich mir nur 7 tage. Werde zuerst 4 Tage nach Pattaya gehen und dann ab 30.12. in Bangkok sein. Verrückt das ganze, aber warum nicht :) Bin ja sehr oft in Thailand, war aber noch nie an Silvester dort. Hat jemand Erfahrung, wann wo was läuft? oder sollte ich lieber über Silvester in Patty bleiben? Bin jetzt im Sommer ja auch dort und werd mal schauen, ob da schon Infos zu holen sind. Wenn aber jemand weiß, wo es schön ist ins neue Jahr zu rutschen, wäre ich um jeden Tipp dankbar :)
      Ich war schon oft über Weihnachten und Neujahr in TH. Feiern können sie die Thais. Jedoch ins alter hab ich mehr und mehr solche meiner Meinung nach Überbordente Zeiten, wie auch z. B. "Songkrang" das Wasserfest gemieden.

      Das extreme trifft jemanden halt immer irgendwo in den Zeiten.

      - Ob 1995 in Phuket am schönsten und ersten Neujahrsfest das ich je in TH erlebt habe, z. B. am Strand wo einem die Feuerwerke um die Ohren, Beine und auf den Balkon fliegen. Man/n war Jung und soff das weg.

      Ob 2005 an der Walkingstreet in einem Schweizer Restaurant Seeseite reserviert nur für Gäste, man fast Weihnachts- Feierlich fast ungestört von der Fernen Kreisch, Krach und Sauferei selber ein paar Raketen auf den See abfeuert. und den Jahresübergang feiert. Die Romantik fand auch noch Platz, mitten im "Wahnsinn" rundum.

      - Oder 2013 meinem letzten Neujahrsfest in Pattaya Jomtien, wo einem schon beim feinen Weihnachtsessen an sonst heimeligen ruhigen Strässchen die Böller, Knaller und Raketen, die in einer nahen Bar von Russen den Girls bezahlt wurden und stundenlang zu hunderten auf der Straße auch direkt vor unseren Restaurant und meinem Hotel einem absolut kein normales Gespräch ermöglichten. So ging das noch eine Woche bis nach Neujahr.

      Was ich damit sagen will.


      Ratschläge wo und wie Neujahr gefeiert wird, werden kann, gibt es zu tausenden. Am besten man geht hin und wird, wo auch immer, die schönsten Feste, aus Sicht der Thais, in der nähe finden. Das Extrem oder eben nicht zu erleben, zu finden, ist dann Sache des Individuums. Sagen wir es so. Es gibt für alle, überall mit Zufall das gesuchte.
      Populismus ist die Pubertäts Zeit der Demokratie. :S
      War zum Jahreswechsel 2016/2017 in Bangkok. Leider war 3 Monate zuvor der König gestorben, sämtliches Feuerwerk in Bangkok wegen der einjährigen Staatstrauer verboten. Aber wer ahnt das 6 Monate vorher bei der Buchung... Trotzdem ne schöne Erfahrung, hab die DJ Station noch nie so voll gesehen. Und die Skytrains fuhren durchgehend alle 5 Minuten selbst um 2 Uhr nachts und für alle kostenlos, da könnte sich ne deutsche Stadt mal ne Scheibe abschneiden von so viel Kundenorientierung. Mir persönlich kam das alles eher etwas gezwungen vor, man merkt irgendwie dass das kein "originaler" Thai-Feiertag ist. Zu Songkran oder zum Chinese New Year ist das Feiern etwas authentischer.

      Gerry29 schrieb:

      zum Jahreswechsel 2016/2017 in Bangkok. Leider war 3 Monate zuvor der König gestorben, sämtliches Feuerwerk in Bangkok wegen der einjährigen Staatstrauer verboten.

      Das war auch der grund das ich mich doch wieder einmal für Pattaya entschied. Es war richtig ruhig an diesen Festtagen. Echt zum erholen für mich ... Ich habe hier darüber berichtet ... Pattaya
      Populismus ist die Pubertäts Zeit der Demokratie. :S
      Eine nette Feier wirst du wahrscheinlich überall in Thailand
      finden.

      Thais feiern gerne und es gibt doch so einen Spruch Feste feiern
      wie sie fallen.

      Ich finde es aber in Pattaya angenehmer da ist einfach mehr
      Platz und es ist nicht ganz so laut und geschäftig. Aber das ist eine
      persönliche Entscheidung. Da 90% der
      Thais da eh besoffen sind ist es egal wo du bist. Aber sei vorsichtig wenn die
      anfangen Feuerwerk abbrennen.

      Thai Fun:

      Songkrang ist immer
      so ne Sache eigentlich ist das ganz zivilisiert zumindest wenn du im Norden
      oder Osten von Thailand bist. In Pattaya werden da Eiswasser Kübelweise über dich gekipt. In Norden gibt es 2-3 Spritzer.

      MAX
      danke für eure Antworten, denk ich wird zuerst paar Tage nach Pattaya gehen und dann über Silvester echt mal sehen was in BKK los ist, viel zeit hab ich ja eh nicht :)

      Bin jetzt aber erstmal im sommer in Thailand, falls jemand da ist, einfach melden :) ansonsten berichte ich gern, falls gewünscht
      Ok, um auf die eigentliche Frage zurück zu kommen, was wohl besser wäre über Neujahr, Pattaya oder Bangkok...

      Da jeder seinen Urlaub anders verbringt und entsprechend andere Prioritäten setzt und ihm vielleicht etwas anderes besonders wichtig ist, kann ich es nur aus meiner persönlichen Wertung heraus empfehlen. Ich persönlich würde Pattaya vorziehen. Das hat verschiedene Gründe. Der wichtigste sicherlich, dass ich Bangkok schon über Neujahr erlebt habe und mir vorstelle, dass Pattaya da für Schwule ohne Gruppenanschluss mehr zu bieten hat. Aber auch, betreffend des Angebots. Die Frage ist ja, wie willst du Feiern? Mit eigenem Mehrpersonen-Anhang in privater Atmosphäre? Dann ist Bangkok besser weil sehr viel ansehnlicher und wesentlich tollere Atmosphäre. Bangkok ist ein hammergeiles Ziel über Feiertage, wenn du nicht allein bist. Wenn du einen oder mehrere hast, mit denen du die Stadt erobern kannst. Zur Not flieg so früh wie möglich hin, schon ne Woche oder so früher und geh jeden Tag in die Babylon Sauna, da ist die Chance, Anschluss an Gleichgesinnte zu finden, nicht gering. Ich mache das immer so, wenn ich in Bangkok bin und es sind teilweise die schönsten Urlaubstage des Jahres dort. Wen ich da schon alles an Typen aus der ganzen Welt kennengelernt habe...... Aber egal. Ansonsten bietet Bangkok für die schwulen Silvester-Urlauber nicht viel an. Heteros kein Thema, es gibt gefühlt tausende geile Partys und Abende auf den ganzen Dachterrassen der Hochhäuser und in den Vergnügungsvierteln. Schwule haben "nur" Silom und die dort befindlichen Möglichkeiten, sprich Soi4 (Balcony und Telephone Pub), Soi2 (DJ Station) und Soi Twilight (überteuerte Fick-Shows und Gogo-Bars). Hast du Thai-Freunde, Glück gehabt, die können dich auch mit zur Thai-Szene nach Ramkhamhaeng mitnehmen, aber alleine bist du da Außenseiter den niemand versteht. Das wars aber auch schon. In Pattaya sieht das anders aus. Die Stadt hat nicht den Schick und die Klasse von Bangkok, aber die gesamte Szene dort, und die ist mindestens doppelt so groß wie die Bangkoker, ist auf schwule Alleinreisende spezialisiert. Also auf sowas wie mich. Bist du allein, kein Problem, in der richtigen Host-Bar kannst du mit nem 50-Euro-Schein (oder seinem Thai-Äquivalent) wedeln und hast gleich 5 Jungs, die sich um dich kümmern, dass es dir nicht langweilig wird. Du kriegst jederzeit jemanden, der mit dir feiern will und kannst dir, reist du früh genug an, sogar die passende Bar dafür aussuchen (leider muss man sie ausprobieren um zu wissen was empfehlenswert ist, damit verbringe ich in Pattaya manchmal ne ganze Woche).
      Deswegen, weil es einem Pattaya so unglaublich einfach macht Spass zu haben, würde ich im Zweifel nach Pattaya fliegen.
      Hallo Gerry,
      echt danke für deine Ausführung. Lese immer gern was du schreibst. Ja ich bin Aleinreisender und von daher stimmt was du sagst: Pattaya ist wahrscheinlich mehr los für jemanden wie mich. Mich hätte nur mal interessiert, was in einer Weltstadt wie BKK los ist an Silvester. Aber wahrscheinlich werde ich dort dann entweder twilight oder silom enden :D
      Ich werde jetzt im Sommer mal Ausschau halten, was wo geboten wird. Aber dein Beitrag leitet mich jetzt schon eher nach Pattaya als nach BKK.
      Ich komme ja seit 1988 jedes Jahr auch mehrmals nach Thailand, war aber noch nie!!!!! in der Babylon Sauna .... Ist das echt so dort? sollte ich vielleicht mal ausprobieren. Hab nur immer drüber gelesen, war aber nie dort.
      Auf jeden Fall vielen Dank für deinen Beitrag.
      Lg aus HDH
      Ich fliege morgen zurück nach Deutschland. Thailand ist toll, aber irgendwann reichts auch langsam. Heute auf dem Nightmarket von Patpong gingen mir die gefühlt 100x "hey look look, hab ping pong show" (Heten und ihre Bedürfnisse...), "wan lady, hab many lady, look inside", "wanna sexy massass, look look", "come in, beer 100 baht now, one dlink only I plomise" (ja ja, genau, so wie die Schneider, die NUUUR "unverbindlich" in ihrem Laden reden möchten.....), "where you go, hab tuktuk", so richtig auf den Sack. Aber so richtig. Das ist meistens das Zeichen, dass man wieder weg muss. Die Ruhe auf Koh Chang werd ich sicher schnell vermissen, die netten zurückhaltenden Jungs aus Kambodscha in Pattaya hin und wieder auch, die Bangkoker Skyline garantiert schon übermorgen. Aber die Schlepper, Bescheißer und Anmacher vor ihren Bordellen, die garantiert nie.
      hallo Gerry, danke für deinen Kommentar. Ich musste innerlich lachen, weil mir geht es auch immer so. Ich freue mich riesig auf den Urlaub in Thailand (wie jetzt gerade) und dann irgendwann kommt die Zeit, da nervt dich die ewige Anmacherei usw. Und dann sag ich mir: nächste mal gehst wo anders in Urlaub hin.... und kaum bin ich zu hause, vermisse ich Thailand, Bangkok, die Boys aber auch die Lebensweise. Im Moment steht bei mir ja die Freude im Vordergrund, weil es ja an Weihnachten losgeht. Mal sehen wie es wird.
      Hast du noch ein paar Tipps, oder einen Bericht? würd sicherlich nicht nur mich freuen
      Ja, ihr zwei, ich kenne und Hass-Liebte das auch. Aber ich kann euch trösten das geht vorbei. Sobald auch die Libido streikt, der Überfluss aufkommt, das Blut am falschen Ort staut, alle Wochen mal höchstens ein Massage mit vom "Würmchen" erzwungenem Happyend drin liegt, dir jedes Bürschchen zu nahe kommt, wenn es mit hohler Hand I Love you pipsen möchte, und sowieso alle Farang wie Mandelauge nerven, wenn sie etwas von dir wollen. So hab ich auch mein letzten Thailand Urlaub mit 70 unter folgendem Motto, wie schon beschrieben, mit Erfolg verbracht.

      Mein Motto war, mich in absoluter Beisinnlichkeit ohne irgendwelchen Anspruch an Thais oder Farangs zu bewegen. Nur mich selbst geniessen. Und es gelang so gut dass ich meine Schranken zu TH auch für nächstes Jahr offen halte. ... http://www.gay-reiseforum.de/forum/index.php/Thread/3084-Pattaya/?postID=10825#post10825


      Das schlimme ist, jetzt kommt noch mein Sohn 40 nach 20J glücklicher Ehe mit Schweizerin, will wegen einem aus verlangen bestehendem- Thaimäuschen Scheiden, und mich auch nach Thailand in den Urlaub mit nehmen. Ich glaub mit tritt ein Pferd ...

      ... oder sticht, wie mein Sohn eine ...
      Populismus ist die Pubertäts Zeit der Demokratie. :S
      Hallo Gerry,

      das Geschäft da unten
      ist recht hart da zählt jeder Kunde. Die
      Zeiten sind nicht mehr rosig für Bars, egal ob Boys oder Mädels. Ich hab Verständnis das das nervt wenn die du
      da angemacht wirst. Mein Tipp ist
      antworte auf Thai dann ist der sehr
      schnell ruhig. Wenn du das richtig machst weis der dass du nicht zu greifen
      bist. In Bangkok ist es so das mich da keiner mehr anmacht wen ich einmal durch
      die Straße gelaufen bin. Ich bin kein Lohnendes Ziel.

      Ich bin noch in Indien, Beruflich sonst würde ich das
      Dreckland nichtbetreten ich fliege am Donnerstag weiter nach Bangkok ein paar Tage Pattaya und dann in den Norden.

      Schönen Urlaub euch allen und ein frohes Fest.

      MAX