Dubai Bilderreise, mit meinem Parter...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Dubai Bilderreise, mit meinem Parter...

      1/ 15 Dubai im März 2019

      Zu zweit ab mit Swiss A330 über den Zürichsee … ich mag diese Bestuhlung 2/4/2. Flug p. P. Eco ca.400€ . Hotel p. Nacht 2 Per. ca. 50€ …


      Über die Alpen …


      Nicht das Gelbe vom Ei …


      In die Nacht hinein und 7std später minus 3Std vor Ort …


      22uhr Ortszeit in Dubai …


      Irgendwo sah ich „Fotografieren“ verboten …


      Erstaunlich schnell und ruhig sind die Massen abgefertigt …


      Um 22:30 aus der 50m Kolonne der auf Taxi wartenden raus, zurück zu einem Schlepper und anstelle der ca.50 Dirham, für normale Taxis, 120 (ca. 30€) gegeben für die 30min Fahrt zum Hotel St. Georg in Bezirk Deira … mitten in einer Baustelle …


      Nach dem einchecken, noch schnell die Umgebung ums Hotel Checken,
      um etwas zu Essen suchen …


      … alles zusammen 75 Dirham (ca. 20€) …
      Populismus ist die Pubertäts Zeit der Demokratie. :S
      2/ 15 Dubai im März 2019

      Wir haben ganz bewusst unser Hotel im alten Dubai gesucht, denn ich (nicht schwindelfrei) schwor mir Dubai‚s neue Architektur nur von aussen und jeher zu geniessen.
      Vorhänge um 9:30 auf, welche Überraschung …


      Frühstück bis 10:30. Die Aufmachung und Darbietung der Ware etwas gewöhnungsbedürftig aber schlussendlich sehr gut …




      Und los geht’s, erstes Ziel mit Metro zur Dubai Mall …




      Mitten in der Dubai-Mall ein riesen Pool mit Springbrunnen etc. Später mehr dazu …


      Bilder der Mall innen zeige ich nicht, denn Shopping-Meilen sind Weltweit ähnlich …


      In der Mall drin das Aquarium. Wir lösten kein Ticket, da man von aussen schon viel sah …




      Und wer‘s nicht glaubt, unsere ersten Gespräche in Dubai. Wir zwei sind ja bekannt dafür nicht nur auf Touris- Pfaden zu wandeln …
      Populismus ist die Pubertäts Zeit der Demokratie. :S
      3/ 15 Dubai im März 2019

      Weiter geht’s mit der Metro. Die Stadt erkunden: Da gibt’s Zonen für Gold Member, Zonen Rosa nur für Frau, Zonen für Silberkarten Inhaber wie wir und Rote Zonen für den „Rest“ …


      Sauber die Stadt, nichts da von Wüstensand oder z. B. Zigarettenstummeln etc. zu sehen …


      Von der Mall ging‘s Flughafen ähnlich auf Laufbändern ca. 800m zurück zur in die Metro …


      Den Burj-Khalifa- lassen wir links & rechts liegen.
      Kann man in TV und Presse ja genügend bewundern …


      „Mach mal Pause trink Coca Cola », beim Türken an der Ecke.
      Alles zusammen ca. 100 Dirham, 25€ Schnell, sauber und gut …


      Rein in die Nacht, auch an vorher e-guurgelnden Cruising Plätzen vorbei.
      Da staunte der Laie und die Libido des Fachmanns grinst …


      Nachts schienen immer sehr wenig Leute unterwegs zu sein …


      Am Tag war es ca.25°, in der Nacht ca. 18°. Dubai im März vielleicht 1 Tag Regen.
      Wir haben ihn ca. 5min gesehen …


      Mit der halbleeren Metro, da wo Man/n alt wird, weil nicht nur 1mal, Junge Leute vom Sitz aufstehen, wenn alter Mann auftaucht. Hab ich in der Schweiz nie erlebt. Retour zum Hotel …


      Die Dubai Metro ist war das weltweit größte fahrerlose und automatisierte Bahnsystem.
      Sie Fährt meiste oberirdisch …
      Populismus ist die Pubertäts Zeit der Demokratie. :S
      4/ 15 Dubai im März 2019

      Im Hotel gab es auf dem Dach eine Disco und ebenerdig zwei Nacht-Clubs.
      Faustdick haben die hier hinter den Ohren. Bis 03uhr im Room etwas zu hören …


      Die „Sport-Bar“ erwies sich als, ich sag mal un/anständige „Lasterhöhle alla Pattaya“.
      Mit Alkohol und ich sag mal „Protektion“ von Weib und Mann und endlich unser erstes Bier heute.
      2 Bier bis 20€ …


      Pro-Forma gab es auf riesen TV Geräten Sport. Ich sah lieber den regen „Treiben“ zu …


      Auf Freiers Füssen im „Mehl-Sack“.
      Der „Kohle-Sack“ zuhause treib es maybe mit dem „Mais-Sack“ …


      Das Leben ist auf der ganzen Welt das gleiche „Spiel“. Einer mit, die andere ohne Stil …


      Am nächsten morgen vor dem Aufräumen des Nachbars Arabisch-Familie Frühstücks Tisch …


      Ab ging es in leerer Metro übers Land, Richtung Dubai Festival- Mall …





      … bis ans Ende der Metro Strecke …


      Dann zu Fuss zum Meeres-Kanal an einem Schiffsbau vorbei, deren Vorlage ein kleines Modelschiff im Vordergrund war …
      Populismus ist die Pubertäts Zeit der Demokratie. :S
      5/ 15 Dubai im März 2019

      Dann leider nicht mit dieser Fähre …


      Sondern mit dieser Holzfähre zur „Festival Mall“ rüber …


      An diesem Hotel vorbei …


      Aus der Hüft geschossen, damit diese Schüler mich nicht sahen …


      … so wie diese, natürlich getrennten, Schülerinnen auch …


      Und rein ins Festival Shoppingcenter …


      Ganze Wohnungen und Anlagen könnte man hier kaufen …


      Wenn ich so bequeme Sessel sehe, führt mich nichts an einem Kaffe vorbei …


      Auch das gehabe der Nachbar in den Sesseln war interessant zu beobachten.
      Bei uns wären das Banker, Manager, Rentner oder so …


      Wieder draussen, ging‘s zu Fuss weil man so viel mehr sieht, auf dieser Seite des Gewässers weiter …
      Populismus ist die Pubertäts Zeit der Demokratie. :S
      6/ 15 Dubai im März 2019

      Wir lassen das Festival -Center zu Fuss hinter uns …


      Stopp, halt, da klingelt dass Motorradfahrer Herz …






      So als fast Antialkoholiker ist man/n hier gut aufgehoben …


      Zu Fuss weiter lohnt sich immer, doch bald wird nach Bussen Ausschau gehalten, denn die wollen wir auch erfahren …


      So sehen die meisten Bus-Stopp Haltestellen in Dubai aus …


      Was dieser „Glockenturm“ bedeutet muss ich (oder ihr) noch er-googeln …


      In und aus Bussen raus sieht man so viel mehr was da kreucht, fleucht und keucht …


      Eine der vielen Moscheen in Dubai. Ich hab nur einmal einen Muezzin (arabisch مؤذّن mu'adhdhin, rufen hören, als ich etwa um 19:20 das Hotelfenster öffnete …
      Populismus ist die Pubertäts Zeit der Demokratie. :S
      7/ 15 Dubai im März 2019

      Und vor allem in Deira dem alten Dubai, sieht man noch viel dieser öffentlichen Telefon-Kabinen …


      Aber wir wollen von unserem Hotel aus auf die andere Wasserseite zum Nacht-Essen gehen …


      Ab auf die Fähre. Grässlich stinkende Abgase der Motoren …


      Noch hell, unser Hotel auf der andern Seite …


      Gemütliches Essen in Al Fatidi …


      … und satt, per Spaziergang und Fähre wieder zurück zu unserem Hotel …


      Rezeption unseres Hotel St. George. Wie überall und immer in Dubai, sehr freundliches Personal …




      Unser Doppel Room mit Alibi Bett …


      2 Fernseher und vieles mehr …
      Populismus ist die Pubertäts Zeit der Demokratie. :S
      8/ 15 Dubai im März 2019

      Auf mit Schiff, Bus, Metro und Tram aber meist zu Fuss zum Burj al Arab und der Meeresküste entlang …






      Rechts das Meer, links die Stadt, die in einer deutlichen Smog-Glocke lag…








      Und da ist er, der ach so bekannte Burj al Arab …


      Es war ein kalter Wind, bei etwa 18°. Hab mich hier leicht erkältet …


      Im Hintergrund, deutlich die Sand-Aufschüttungen zu sehen, und hören …
      Populismus ist die Pubertäts Zeit der Demokratie. :S
      9/ 15 Dubai im März 2019

      Und weiter zur Jumeirah Beach, mit Stopp bei Dubai Media City …










      Dann zurück nach Deira mit dem Bus …


      Am Abend mit Metro in die City auf Freiers Mission. Zuerst Metro …




      Dann Taxi, wo sich der Fahrer sofort als „Zuhälter“ anbot als er die Adresse bekam …


      … und an der Al Diyafah Rotlicht Street ging es zur Therapie, hinter einer dieser Türen …

      Populismus ist die Pubertäts Zeit der Demokratie. :S
      10/ 15 Dubai im März 2019

      Und mit der Metro weiter, voll von Christen aus der Dubai St Mary Catholic Church …


      Dann umsteigen aufs Tram zur Dubai Marina, Jumeirah Beach, Mit einem guten alten Tramführer zusammen …














      Warten aufs Essen und den Sonnenuntergang …


      Populismus ist die Pubertäts Zeit der Demokratie. :S
      11/ 15 Dubai im März 2019

      Heute geht’s mit der Metro und zu Fuss raus aus der City…


      Als guter Atheist an diesen Mauern, im Muslim Lande, vorbei …


      Respektive ungeniert hinein …


      Ich seh den Unterschied zur Moschee gestern „nur“ indem dass Christen andächtig stehen …


      Auf einem wunderschönen Park zur Childrin’s City und ins Delfinarium …








      Zuerst erschrack ich. 100 Kinder neben mir. Der Lärm!? Aber es kam ganz anders. Die waren die grössere Show für mich, eben Kinder wie auf der ganzen Welt auch …


      Populismus ist die Pubertäts Zeit der Demokratie. :S
      12/ 15 Dubai im März 2019

      Streunende Hunde, Katzen sonst so Getier? Von wegen. Da muss halt ein einsamer Vogel herhalten …


      Wiedr rein in die Stadt, nochmals Dubai Mall in der Nacht, wegen den Wasserspielen und so …


      Fast etwas geisterhaft diese Stadt …


      Auf dem Gateway ca.800m 10min geht’s von der Metro ins Shopping Center. Kaum zu glauben wie junge Moslem-Männer ihre Freundschaften öffentlich ausleben.
      Den Christen wurde das (leider) ausgetrieben. Nun bemühen sie nur noch (schmutzige) Phantasien …


      Und da sind sie in der Dubai Mall, die Zukunfts-Geister …


      Und ganz Dubai scheint Abends am shoppen. Drin wie draussen ca.22° und Gewimmel, mir grauste …


      Bei Alkoholfreiem Geplauder, warten auf die Wasser-Show …




      Dieser Kamera trauen wir nicht so …


      Das Bier genehmigen wir uns wie jedes Mal vor den Schlafen, im Hoteleigenen Sport-Club …
      Populismus ist die Pubertäts Zeit der Demokratie. :S
      13/ 12 Dubai im März 2019

      Heute geht’s nach dem Frühstück in den „Old Souk“ Markt nähe unseres Hotels in Deira.




      Hier hab ich wirklich Preiswert sehr gute und schöne schwarze Lederschuhe gekauft, für 55€ …




      In der Nähe versuchten wir zwischen den Metrostationen „Al Ras“ und „Palm Deir“ an den sichtbaren Hafen zu kommen. Es war schlicht unmöglich wegen der vielen Baustellen in Dubai. 2020 ist Expo in Dubai…




      Ich glaub dem sagt man Flanieren!?






      Populismus ist die Pubertäts Zeit der Demokratie. :S
      14/ 15 Dubai im März 2019

      Heute geht’s wieder auf die andere Seite ins „Dubai Museum“ …


      Ich mag Museen nicht so.
      Und als ich beim Eintritt 3Dirham (0,70 €) p.P. bezahlte, dachte ich das hier ist für die Katze …




      Aber es wurde ein 1 1/2stündiges staunen und raunen. Kann hier nur wenige Beispiele zeigen …












      Wirklich ein sehenswertes Museum …
      Populismus ist die Pubertäts Zeit der Demokratie. :S
      15/ 15 Dubai im März 2019

      Auf so ein Schnappschuss hab ich gewartet. Black&White vereint …


      Pattaya like Aufwürfe …




      Die äussere Architektur an Gebäuden ist ja ein Hobby von mir. Ich hab sie tausendfach studiert …






      Auch neue Essens-Lokale suchen, finden, ist ein Motto von uns.
      So wie dieses Prämierte Restaurant Betawi …


      Diese Speise für Zwei hier, um 17uhr serviert, hiess Nasi Padang.




      Wir haben auch einige der Typischen 90% Arbeiter/innen kenne gelernt und viel erfahren. Billigkräfte die Familien irgendwo ernähren und von den „Herren“ als Menschen dritter Klasse angesehen werden, sind die Stichworte. Aber Dubai sei, gegenüber anderen Arabischen Orten, zum aushalten …
      Populismus ist die Pubertäts Zeit der Demokratie. :S
      15a/ 15 Dubai im März 2019

      Zum Schluss noch ein paar Einblicke.
      Ein riesiger Fleisch- und vor allem Fisch- Markt. So richtig sauber und geschniegelt …






      Als Autofreak kam ich nicht auf die Kosten die ich mir erhoffte. Ferrari, Lamborghini und co, hörte ich vielleicht mal, oder erspähte sie als schlichte, schwarze, silberne oder Graue Flitzer. Dieser hier „stand“ der Kamera zur Verfügung …


      Heimweh nach Dubai zu bekommen, kann ich mir höchstens hier zu der Zeit abends vorstellen …






      Nach 1Woche geht’s zurück nach Zürich, via neuen Terminal 1 in Dubai.
      Modern, Unspektakulär und Kunstlos …


      Terminal1 von aussen …


      Dubai von oben, gute Nacht auf dem 7std. Heimflug mit Swiss. Von 02:15 bis 06:30 Schweizer Zeit.


      Insgesamt hat sich diese Städte-Reise nach Dubai gelohnt. Nerven wurden geschont. Architektur betont. Westliches geklont. Glauben vertont. Verdeckt Mohammed verhont. Touristen belohnt. Emirates wie gewohnt. Oel in Luxus vertont. Gigantismus zum Mond. Arbeitende geschunden entlohnt. Einmal gesehen, so bleib ich verschont...

      Ende Lustig … bis zur nächsten Reise. Euer Max
      Populismus ist die Pubertäts Zeit der Demokratie. :S
      Wenn man sich die Bilder ansieht fällt auf, dass ständig irgendwo im Hintergrund eine Baustelle ist. In Dubai wird scheinbar ständig gebaut. Ob das so erholsam ist? Erinnert mich an Bangkok, als die Rama IV Straße in Höhe Hauptbahnhof Hualamphong erneuert wurde und sich der Dauerstau anstelle Richtung Norden westlich durch Chinatown gequält hat.

      Reisen schrieb:

      Nicht schlecht, nicht schlecht Max :thumbsup:
      Wann ist wieder Gran Canaria dran? 8) :)

      Eigentlich immer auf dem Plan... aber da ist mein Freund der nur Städtereisen anstrebt. Er meint immer, "Badeferien mache er wenn er so alt wie ich heute sei".
      Wann seit ihr unten`? Ich könnte ja mal wieder ab-schleichen ... bier-)
      Populismus ist die Pubertäts Zeit der Demokratie. :S