Schwule Reiseziele in der Türkei?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Schwule Reiseziele in der Türkei?

      Hallo zusammen,

      vielleicht bin ich nicht im richtigen Thread, daher vorab schon mal sorry, falls ich mich hier falsch einsortiert habe.

      Ich habe einen Freund in der Türkei. Ich bin 36 und er ist 24. Wir haben uns im August 2018 über das Internet kennengelernt. Anfangs war ich natürlich sehr skeptisch, weil ich auch über Liebesbetrug, Love Scam und dergleichen bescheid weiß. Über das Internet ist da halt Vorsicht geboten. Doch nach über 1,5 Jahren kann ich nun sagen: Mein Anfangsverdacht hat sich nicht bestätigt. Er meldet sich fast täglich per WhatsApp / Telefon. Ohne jemals finanzielle oder sonstige Interessen zu bekunden. Das macht über so einen langen Zeitraum so regelmäßig niemand, der nur an Geld oder etwas anderem Interesse hat. Sein Verhalten wirkt auf mich nicht überschwänglich, künstlich oder gespielt. Und obwohl ich vorsichtig bin, möchte ich ihm gerne eine Chance geben. Er ist nämlich ein sehr Lieber.
      Wir möchten uns nun endlich einmal 'live' sehen. Seit Anfang 2020 habe ich einen neuen Job, der mir finanziell ermöglicht, zu reisen. Vorher war es finanziell bei mir einfach nicht drin, zu reisen.
      Da es für ihn durch Visabestimmungen schwierig ist, an ein Schengenvisum zu kommen um mich besuchen zu können, werde ich also in die Türkei fahren müssen um ihn zu treffen. Dabei wollte ich nie in die Türkei fahren, da die landes- und weltpolitische Lage gerade immer noch recht besorgniserregend ist. Und die Türkei ist bekanntermaßen auch kein Land, das Schwule und Lesben politisch sehr freundlich behandelt (verbotene Gay-Paraden oder Gay-Sportfeste, aggresives Vorgehen gegen LGBTQs z.B.).

      Lange Rede, kurzer Sinn:
      Welche Urlaubsorte (gar konkrete Hotels) gäbe es, an denen er und ich relativ ungestört sein könnten und keine Angst haben müssten?

      Vorsorglich weise ich darauf hin:
      So problembehaftet, wie unsere Beziehung scheint, möchte ich an dieser Stelle jedoch keine Diskussion führen nach dem Motto "Dann such dir doch nen Freund in Deutschland".
      Wenn ich in Deutschland nicht fündig werde, bin ich sicher nicht der Erste, der einen ausländischen Partner hat.
      Lieber GoldenHeart84: Alles nur halb so schlimm. Packs an und geniesse es. Einfach ein paar Regeln beachten. Der Türkenmann weis es sowieso …

      Ich nun 74 und mein Freund nun 42 sind in den letzten Jahren in einigen Moslem, Islamistischen und Schwulenfeindlichen Ländern herum gereist. Unter anderen. Allein die letzten 2Jahre in Kairo, Marrakesch, Dubai, Albanien, Israel etc. so auch Istanbul vor Jahren. (übrigens im April wieder).

      Auch wenn, wie bei uns zwei, klar ersichtlich ist das man/n schwul ist, aber man/n sich weis anzupassen und "normal zu geben, sowie im voraus gut zu informieren, gibt es keine Probleme. Dazu gehört halt auch den Partner immer mit in ein Hotel (nicht Absteigen) einzubuchen. Dann jegliches Homo-Getue wie Händchen halten, Transen-Fransen und Auffälliges sowieso einfach lassen.

      Gerade wer Tee Kännchen mässig in Istanbul herum läuft, ich meine das Schwule Händchen, und es selber nicht weis, resp. nicht wahrhaben will ist höchst gefährdet. Da liegt das Problem in Islamistischen Staaten. Araber kennen unter Freunden das umarmen und freundschaftliche Getue sehr wohl. Schaut es denen ab. Las als "Ausländer das Schwulenorte suchen, die es zur genüge auch in Islamistischen Ländern gib. Geht möglichst in den Touristenreichen Gegenden spazieren oder Flanieren.

      So kannst Du dich mit 36 und dein Türke 24 sowieso in Istanbul gut bewegen. Und dies ist vor Nachzug nach D ein bar Monate lang äusserst zu empfehlen. Das Du als Deutscher den Türken aushalten musst sollte Dir klar sein. Denn das ist ganz normal, so wie fast jeder Mann weltweit für das Weibe zu sorgen hat. Knausrigkeit ist fehl am Platze, das macht wiederum Auffällig. Kreis geschlossen. Gruss Max
      Populismus ist die Pubertäts Zeit der Demokratie. :S