Coronavirus - ALLE Touristen müssen die Insel verlassen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Coronavirus - ALLE Touristen müssen die Insel verlassen

      Die Lage auf den Kanaren spitzt sich zu...
      Alle Hotels müssen schließen, alle Touristen müssen die Insel innerhalb von 7 Tagen verlassen.
      Eine Katastrophe für die Hotels, Geschäfte, Restaurants....
      Entspannung leider nicht in Sicht.

      Jemand unter euch noch da?

      Viele Grüße, bleibt gesund.
      Salü,

      ja es ist richtig, bis zum 26. März müssen alles Unterkünfte geschlossen sein, wir haben bereits seit Mittwoch geschlossen und wissen nicht so genau wie es weitergehen wird, denn bisher hat der spanische STaat keine HIlfen für die Hotelbranche in Aussicht gestellt. Mitarbeiter die einen Festvertrag haben sind wohl abgesichert die gehen in angeordnete Arbeitslosigkeit die zahlt der Staat, vorausgesetzt der Vertrag wird ununterbrochen beibehalten, sodass nachdem alles wieder "normal" ist die Arbeitsplätze wieder besetzt werden.

      Bei Selbstständigen wie uns schaut es komplizierter aus, das trifft natürlich auch Bars, Restaurants etc. sofern kein Unternehmen wie eine SL dahintersteht (das sind die spanischen GmbH's) kann man nur hoffen, das sowohl Kunden Verständnis zeigen und nicht mit Klagen drohen als auch, dass der spanische Staat noch mal Geld für den Sektor locker macht, ansonsten schaut es recht "düster" für viele kleine Betriebe aus. HIer ist ein interessanter Appell an die Urlauber.

      Am besten über die genaue Lage finde ich wird man hier aufgeklärt, täglich mit Updates uns Co.

      Wenn sonst noch Fragen sind gerne hier :)
      +++++
      Unsere Webseiten:
      Gay Hotels / Gay Bungalows Paso Chico Gran Canaria & mehr ;o)
      +++++
      Ach noch ganz Vergessen, die Ausgangssperre wird sehr strikt überwacht, wer sich nicht daran hält kann bis zu 4 Jahre ins Gefängniss kommen oder zumindest saftige Bußgelder kassieren. Ist auch alles andere als Urlaub, besonders dann nicht wenn man nicht weiß wie es um die Zukunft bestellt ist.
      +++++
      Unsere Webseiten:
      Gay Hotels / Gay Bungalows Paso Chico Gran Canaria & mehr ;o)
      +++++
      Ein schöner Artikel, der einiges über die Probleme der Hotelbesitzer erklärt.
      Wenn einige Gäste mit Anwalt drohen, ist es mehr als unverständlich.
      Jetzt ist Solidarität gefragt, mit Annehmen von Gutschriften kann man schon ein bisschen helfen.

      infos-grancanaria.com/2020/cor…en-betroffenen-betrieben/
      Ich habe meine Reise für Mitte Mai nach Playa de Amadores nicht storniert und werde es auch nicht tun. Immer in der Hoffnung, dass es irgendwann Licht am Ende des Tunnels zu sehen gibt. Da man ja derzeit eh nicht raus kann, habe ich schon 500 Euro zusätzlich beiseite gelegt, die auf Gran Canaria bleiben werden. Die Angestellten im Gloria Palace sind super liebe Leute und die werde ich nicht hängen lassen. Das ist ein Versprechen. Egal ob sie (leider sehr wahrscheinlich) den Maspalomas Gay Pride absagen oder nicht, solange die meinen Flieger abheben lassen, bin ich dort.
      Bin auch Mitte Mai da :)
      So der Plan.
      Storniert wird auch nicht. Ich gehe aber davon aus, dass der Reiseveranstalter die Reise stornieren wird. Bis Ende April wurden schon alle Reisen storniert.
      Dass es 2 Wochen später weitergeht, bezweifle ich sehr stark.
      Das hänt von vielen Faktoren ab, es ist einfach noch zu weit hin um genau zu sagen ob es im Mai weitergehen wird oder nicht. Morgen werden wir wohl für 2 weitere Wochen "eingesperrt", also bis 12. April. Mal sehen was noch kommt.
      +++++
      Unsere Webseiten:
      Gay Hotels / Gay Bungalows Paso Chico Gran Canaria & mehr ;o)
      +++++
      Das wird keiner genau wissen können, der Ausnahmezustand wurde gestern Nacht bis zum 26. April 2020 verlängert. Eine weitere Verlängerung bis zum 11. Mai wurde ebenfalls in den Raum gestellt. Ob das kommt weiß man aber nich nicht. Wir wissen von Veranstaltern nur, dass die der Reihe nach Abarbeiten sobald definitives feststeht, wann genau wäre die Reise denn?
      +++++
      Unsere Webseiten:
      Gay Hotels / Gay Bungalows Paso Chico Gran Canaria & mehr ;o)
      +++++
      Ja es ist richtig schlimm, in vielen Punkten wenn man es genau nimmt. Der Virus eigentlich kaum, denn der ist hier nur sehr wenig vorhanden, also im Vergleich zu anderen Regionen in Spanien.

      Schlim ist, dass man nun schon mehr als 30 Tage eingesperrt ist, dass man in den Überwachungskameras seit dieser Zeit jeden Tag genau das gleiche Bild sieht, alles Tod, nichts bewegt sich. Noch schlimmer in diesem ganzen "Ungewissheit" ist aber, dass die Regierung von Spanien bisher keine wirklichen Hilfen anbietet für Unternehmer, wir vermuten, wenn sich dies nicht ändert, dass dann mindestens 50% der Insel Insolvenz anlemden müssen. Bars, Cafés, Restaurants, Clubs, Unterkünfte etc. ob der Tourismus das dann jemals wieder ausgleichen kann ist fraglich. Zumal alle Kosten weiterlaufen, Mieten, Strom, Wasser, Versicherung, Telefonanschlüsse, Steuern (ist ein Witz ohne Ende) und auch Sozialversicherungsbeiträge, dass alles bei NULL € Einnhamen, können die Meisten nicht lange aushalten...

      Wir hoffen alle nun darauf, dass Spanien sich irgendwann mit dem Thema genau befassen wird. Der Tourismus war es auch, der Spanien gerettet hat nach der Finanzkrise bei allen anderen krisen hat Spanien immer auf den Tourismus zählen können, denn der funktionierte immer. Nun wurde der auf NULL runtergefahren und unterstützung bekommt er bisher nicht, dass könnte in der Konsequenz bedeuten, dass kein rettender Wirtschaftszweig mehr für das Land existiert, sobald man wieder etwas "normaler" unterwegs sein darf. Aber abwarten...

      Bezüglich der Reise abd em 16. Mai, das ist wirlich schwer zu sagen, denn selbst wenn der Ausnahmezustand nochmals verlängert wird, ist der ja "nur" bis zum 11. Mai verlängert, es gehen allerdings auch Gerüchte um, dass mit der nächsten (sofern es die gibt) Verlängerung weitere Lockerungen eingeplant werden könnten. Wie diese dann aussehen müssen wir alle abwarten, ich denke in ca. 10 tagen wissen wir das etwas genauer...
      +++++
      Unsere Webseiten:
      Gay Hotels / Gay Bungalows Paso Chico Gran Canaria & mehr ;o)
      +++++
      Also unser Reiseveranstalter hat uns jetzt eine kostenlose Umbuchungsmöglichkeit eingeräumt. Für die Reise Mitte Mai.

      Habe heute auch gelesen, dass die Kanaren frühstens ab Oktober mit Reisenden aus dem Ausland rechnen.

      Sicher ist nur, dass unser nächstes Reiseziel nach Corona Gran Canaria wird.
      Haltet durch.
      Einen genauen Fahrplan für die Wiederbelebung des internationalen Turismus gibt es nicht, das sind Schätzungen, die teilweise aber auch bei Juni schon anfangen. Das kommt immer darauf an, wie sich die Situation vor Ort UND in den Herkunftsländern entwickelt, zudem welche Maßnahmen realistisch umsetzbar sind um einen weiteren Massenausbruch zu verhindern. An solchen Maßnahmen wird ja schon gearbeitet, je nachdem, wie schnell und gut diese sind, wird entsprechent gehandelt.

      Es ist eine unebkannte Situation für jeden und es wird viel spekuliert, besonders in den Medien. Alleine aktuell gibt es seit 2 Tagen die wildesten Spekualtionen darüber welche Lockerungen auf den Kanaren kommen könnten (nicht in Spanien nur auf den Kanaren, da es hier sehr gut verlaufen ist bisher), die MEdien überschlagen sich mit dem was kommen wird und ab wann. Offiziell will der Präsident der Insel heute um 13:30 Uhr kanarischer Zeit die Vorschläge vorstellen, die man dann an das spanische Gesundheitsministerium übermitteln will, welches das letzte Wort haben wird.

      Genau so ist es auch mit dem Tourismus, auch da gibt es Spekulationen, die aufgrund von diversen Aussagen getroffen wurden, definitiv ist da auch noch gar nichts.
      +++++
      Unsere Webseiten:
      Gay Hotels / Gay Bungalows Paso Chico Gran Canaria & mehr ;o)
      +++++

      Neu

      Gerne, man versucht ja den Überblick zu behalten. Heute wurde entschieden, dass wir ab der kommenden Woche dann in Phase 2 dürfen, Tourismus ist dann immer noch nicht machbar, mal sehen wie das alles enden wird, hoffen wir das Beste...
      +++++
      Unsere Webseiten:
      Gay Hotels / Gay Bungalows Paso Chico Gran Canaria & mehr ;o)
      +++++

      Neu

      Es gibt mal wieder Neuigkeiten, denn laut Pedro Sánchez soll der Tourismus in Spanien und somit auch auf den Kanaren ab Juli 2020 wieder für ausländische Gäste offenstehen. Hier der Bericht dazu.

      Wir persönlich sind aber noch vorsichtig, denn wir wissen nicht welche Protokolle es da geben wird und ob diese realistisch umsetzbar sein werden. Auch sind die Grenzen offiziell noch geschlossen, ein Datum für die Öffnung gibt es bisher nicht, ebenso diese Protokolle nicht.

      Ein Protokoll für Flugreisen wurde wohl auch vorgestellt, Maskenpflicht und Co. sind am start!
      +++++
      Unsere Webseiten:
      Gay Hotels / Gay Bungalows Paso Chico Gran Canaria & mehr ;o)
      +++++