Corona in Thailand

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Hallo an alle, die noch ab und zu hier hereinschauen....
      ich oute mich: habe gerade einen Flug nach Thailand gebucht für Ende Juli 2022... möchte unbedingt schauen, wie es da (hoffentlich) wieder aufwärts geht. Muss aber gestehen, ein Grund für meine Buchung war, dass ich immer noch ein Guthaben bei der LH habe für den Flug von Sommer 20. 21 hat es dann ja wieder nicht geklappt, jetzt hoffe ich, nächstes Jahr im Juli wieder ohne Probleme einreisen zu können. Bin gespannt. Laut LH ist es kein Problem, einfach umzubuchen. Ich habe jetzt für die Premium Class 1230,- bezahlt, das finde ich ok.
      Hat jemand Infos, wie es gerade aussieht in Thailand? Lese nur den Farang, da steht ja, dass es langsam wieder anläuft. Bin trotzdem auf alles vorbereitet, was ich vorfinden werde.
      Würde mich freuen, von jemand Infos zu bekommen.
      Bleibt alle zuversichtlich und natürlich gesund :)
      Ich habe nun zum 3. mal meinen Thailand-Urlaub verschoben. Da bis Mitte Oktober noch nicht klar war wann, ob und unter welchen Bedingungen Thailand öffnet, musste ich November 2021 vergessen und bin stattdessen zum Winter Pride nach Gran Canaria geflogen (Off Topic: Wer einen extrem unbeschwerten und abgesehen von Maskenpflicht coronafreien Urlaub genießen will, Gran Canaria ist HAMMERGEIL, Gay Urlaub pur und fast wieder bei Normalbetrieb wie man ihn vor 2 Jahren noch kannte!!! mich hats fast aus den Socken gehauen das Yumbo so voll zu sehen). Nächste angepeilte Zeit: Februar/März 2022. Wie es dort detailliert aussieht, weiss leider kaum jemand. Ich teile gern mal meine letzten Infos aus diversen offiziellen und inoffiziellen Kanälen:

      Einreise:
      Es gibt als wohl bedeutendste Neuerung den Thailand-Pass als Einreisevoraussetzung. Muss man sich so vorstellen wie ein voll elektronisches Touristenvisum. Man muss ihn online beantragen und diverse Dokumente hochladen, unter anderem Nachweise über die doppelte Corona-Schutzimpfung, eine Krankenversicherung mit hoher Deckungssumme für Covid-Spital-Aufenthalt etc. Soll aber angeblich ruckzuck gehen berichten die meisten und Regierungschef Prayuth persönlich hat wohl befohlen die Bearbeitungszeit auf ein paar Stunden zu beschleunigen. Dazu gibts beim Der-Farang zig Erfahrungsberichte, kann sich jeder mal durchlesen. Dazu noch negativen PCR-Test max. 48 Stunden und man darf rein und sich frei bewegen, sobald das negative Testergebnis bestätigt wurde. Dazu muss man eine Nacht in einem zertifizierten SHA+-Hotel verbringen, das den Abstrich vornimmt und mit einem Labor zusammenarbeitet. Mit anderen Worten: So unkompliziert war eine Einreise seit Februar 2020 nicht mehr......... acht-iro!

      Bangkok/Pattaya:
      Die Top-Hotels haben alle die Zertifizierung für die erste Nacht samt Test, ich würde daher wahrscheinlich erst garnicht umziehen sondern gleich dort bleiben. Beispiel Centara Gruppe: Selbst die "einfachen" 4-Sterne-Resorts auf Phuket und Koh Chang bieten das an. Die markenfreien Billigstabsteigen sicherlich nicht. Mein Stammhotel in Pattaya, das Rabbit Resort, trotz seiner gehobenen Klasse leider auch nicht. Wobei sich eh die Frage stellt, welche Billigstbuden den Lockdown überhaupt überlebt haben....... Szenetechnisch gibts nirgendwo eine vernünftige Info, was überhaupt noch öffnet. Travelgay, denen man noch am ehesten vertrauen konnte, gibt zu dass ihre Liste vom Stand Ende 2019 sind. Wer also nach Bangkok oder Pattaya fliegt, fliegt ins Unbekannte, so deutlich muss man es sagen. Sichere Infos bezüglich Bangkoks Silom Soi 6 gibt es nicht. Eine Wiedereröffnung der bekanntesten Läden ist theoretisch möglich wenn genug Gäste kommen, die Frage ist wann. Mit viel Pech ergeht es ihnen aber wie der Babylon Sauna: Die sicher berühmteste Gaysauna in ganz Asien gibt es nämlich nicht mehr. Das Grundstück gehörte zwei reichen chinesischstämmigen Brüdern, von denen der eine die Sauna als Liebhaberobjekt führte ohne große kommerzielle Absichten (was die geilen billigen Preise früher erklärt). Aber nach fast 2 Jahren Pandemie ist das Grundstück, das mitten in Sathorn in einer Villengegend und mitten unter den Bürotürmen gelegen zu den teuersten Ecken der Stadt zählte, wohl an Investoren verkauft worden, weil es keine Hoffnung auf eine baldigen Rückkehr zur Normalität mehr gab. Als ich das gelesen habe, hab ich sicher 1 Stunde hemmungslos geheult, denn das war für mich einer der schönsten Orte in Bangkok und ich habe nun keinen Grund mehr diese Stadt zu besuchen. Und dass auch die Silom Soi 6 eine bei Investoren sehr begehrte Gegend ist, sieht man an der plötzlichen Schließung der Soi Twilight und ihrem schwulen Rotlichviertel vor 4 Jahren. Dort steht jetzt ein neuer Block mit Hotel und Shoppingmall....

      Phuket/Samui/Trat:
      Phuket ist zwar seit Juli bereisbar, aber 1000 Besucher pro Monat auf der ganzen Insel reichen nichtmal für die Öffnung der Hotelbar. Auch hier nichts neues. Und während in Pattaya und Bangkok die schwulen Boys zumindest noch zum Teil wohnen und daher zeitnah wieder arbeiten gehen könnten, ist Phuket ein reines Saisonziel für die Jungs da gewesen. Man kam im Winter wenn die Insel voll mit Europäern war und ging in der Regenzeit nach hause nach Chiang Rai, Isaan, Kambodscha oder Myanmar. Selbst wenn ein geradezu selbstmörderisch-mutiger Betreiber ein Lokal im Paradise-Complex wiedereröffnen sollte, er hätte garkein Personal. Und während der letzten Coronawelle gabs in Thailand massive Beschränkungen, viele Leute konnten nichtmal ihre Provinzen verlassen und Phuket war hermetisch abgesperrt um ja nicht die wenigen Farangs zu verschrecken. Ob es in Chaweng auf Samui auch so aussieht? Der Ort war mal Thailands Ballermann und Partyzentrum. Und solange die Clubs nicht öffnen, gibts keine Gäste für die anderen Szenen. Ich schätze, man kann daher derzeit nur auf die Inseln reisen, um absolute Ruhe zu haben. Und so viel Ruhe wie jetzt hat es dort seit 20 Jahren nicht mehr gegeben. Wer eine fast unberührte Natur wieder erleben will und einsame Strände, die gibt es wieder, und ich kenne nicht wenige, die das genauso anziehend fänden wie die süßen Jungs früher. Man sollte aber nicht glauben, dass die Preise deswegen besonders billig geworden wären. Ganz im Gegenteil, die Hotels scheinen ihren Verdienstausfall reinholen zu wollen, so heftig sind die Preisniveaus im gehobenen Bereich angeschwollen.

      Warnung:
      Thailand ist NOCH geöffnet. Nicht ausgeschlossen ist, dass das Land aufgrund der Omikron-Mutation in völliger Panik demnächst wieder alles schließt und sich einmauert. Die hohen Preise für Flüge und Unterkunft, die teuren Zusatzkosten für Versicherung und Tests und die neu aufkommende Hysterie für die letzte Corona-Variante haben mich derzeit abgehalten Thailand fix zu buchen.
      Hallo Gerry,
      danke für deinen Bericht und deine Einschätzung. Ja ich verfolge auch täglich die Berichte im Farang. Die Zahlen bewegen sich ja z.Zt. wirklich positiv nach unten. Mal sehen, ob das so bleibt?!? Nachdem auch bei uns die Zahlen wieder so nach oben gegangen sind (meine Stadt immer über 600) und auch in Thailand die erste Omikronvariante aufgetaucht ist, bin ich mir wieder nicht sicher, ob ich Ende Juli reisen kann/darf. Sobald es Einschränkungen gibt, werde ich es nicht machen. Z.Zt. darf wohl auch wieder Alkohol zu gewissen Zeiten ausgeschenkt werden, aber ich möchte einen Urlaub auch genießen und nicht jede Menge Einschränkungen haben. Ich erwarte auch, dass bis dahin keine 1tägige Quarantäne und Testpflicht mehr nötig ist. Ich hatte Corona, bin inzwischen 3mal geimpft und werde jobgeschuldet täglich getestet.... mehr geht glaub nicht :) Auf der einen Seite würde ich mich freuen nach dieser langen Pause mal wieder nach Thailand zu können, aber ich möchte keine tote Barszene erleben. Dann bleibe ich lieber zu Hause.....
      Ich hoffe, jeder der neue Infos hat, bzw. echt wieder dort ist, informiert uns.
      Grüße an alle, die Hoffnung stirbt zuletzt^^
      Hallo zusammen,ich sitze jetzt auch in kaltem Deutschland fest und mir fehlt die Freiheit in Thailand. Das warme Klima das meinen Knochen deutlich besser gefällt wie deutsches Wetter. Aber aktuell ist ja alles an Erleichterungen gestoppt mit der neuen Variante und der dann noch kommenden ganz neuen Variante sehe ich schwarz für diesen Winter. Meine Frage wäre hat einer von euch Infos was aktuell geplant ist, also verlässlich!Was denkt ihr wird das was im nächsten Winter?Ich hab jetzt auch 3 Impfungen und würde gerne wieder mal ein bisschen LebenIch hab mein Leben danach ausgerichtet das ich den Winter nicht in Deutschland bin darum fällt mir die Decke auf den Kopf.Alles LiebeHans

      Hans1 schrieb:

      Meine Frage wäre hat einer von euch Infos was aktuell geplant ist, also verlässlich!Was denkt ihr wird das was im nächsten Winter?


      Lieber Hans, versuch es mal mit einem D.A.CH-Thailand Forum. Anmelden und oder einfach Fragen oder durchlesen ... Zum Beispiel: Thailand Pattaya Asien , Afrika , Amerika Forum (thailand-asienforum.com)
      Gruss der thai.fun Max
      Ich bin nun Mal! Auch hier ...